21. Januar 2020 / 09:26 Uhr

Bericht: Hertha BSC erhöht Transfer-Angebot für Lucas Tousart von Olympique Lyon

Bericht: Hertha BSC erhöht Transfer-Angebot für Lucas Tousart von Olympique Lyon

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Der offenbar von Hertha BSC umworbene Lucas Tousart kam für Olympique Lyon in der laufenden Saison zu 28 Pflichtspiel-Einsätzen
Der offenbar von Hertha BSC umworbene Lucas Tousart kam für Olympique Lyon in der laufenden Saison zu 28 Pflichtspiel-Einsätzen © imago images/PanoramiC
Anzeige

Hertha BSC intensiviert offenbar sein Werben um Lucas Tousart von Olympique Lyon. Einem Bericht der "L'Equipe" zufolge könnten die Berliner den Franzosen zum Rekord-Transfer machen.

Anzeige

Hertha BSC hat offenbar ein neues Transfer-Angebot für den französischen Mittelfeldspieler Lucas Tousart von Olympique Lyon abgegeben. Wie die L'Equipe berichtet, sollen die Berliner ihre ursprüngliche Offerte in Höhe von 20 Millionen Euro um weitere fünf Millionen Euro angehoben haben. Im Falle einer Einigung würde der 22-Jährige damit zum teuersten Einkauf der Vereinsgeschichte werden. Die bisherige Rekordsumme liegt bei 20 Millionen, die der Hauptstadtklub im vergangenen Sommer für Stürmer Dodi Lukebakio an den englischen Premier-League-Klub FC Watford überwies.

Anzeige
Mehr vom SPORTBUZZER

Die ambitionierten Berliner, die nach der 0:4-Pleite gegen den FC Bayern zum Start der Rückrunde wieder tiefer in den Tabellenkeller der Bundesliga rutschten, befinden sich weiter händeringend auf der Suche nach Verstärkungen. Die finanziellen Möglichkeiten sind durch den Einstieg von Investor Lars Windhorst vorhanden. In den vergangenen Wochen war der Klub, der sich eigenen Angaben zufolge mittelfristig im oberen Tabellendrittel etablieren will und die Champions-League-Teilnahme anstrebt, mit zahlreichen hochkarätigen Namen in Verbindung gebracht worden.

Transfers: Die Winter-Zugänge der Bundesliga-Klubs 2019/20

Erling Haaland, Emre Can, Krzysztof Piatek und Dani Olmo (v.l.) spielen künftig in der Bundesliga. Der <b>SPORT</b>BUZZER wirft einen Blick auf die Wintertransfers der Vereine. Zur Galerie
Erling Haaland, Emre Can, Krzysztof Piatek und Dani Olmo (v.l.) spielen künftig in der Bundesliga. Der SPORTBUZZER wirft einen Blick auf die Wintertransfers der Vereine. ©

Als potenzielle Zugänge wurden unter anderem Granit Xhaka vom FC Arsenal, Nationalspieler Julian Draxler (Paris St. Germain) sowie die beiden BVB-Profis Mario Götze und Julian Weigl genannt worden. Letzterer wechselte zuletzt allerdings zu Benfica Lissabon. Einziger Winter-Zugang der Berliner ist bisher Santiago Ascacibar, der für rund elf Millionen Euro vom VfB Stuttgart kam. Sollte die Verpflichtung von Tousart gelingen, könnte der Argentinier gemeinsam mit dem Franzosen künftig das zentrale Hertha-Mittelfeld bilden. Tousart steht in Lyon noch bis 2023 unter Vertrag.