23. Mai 2020 / 06:25 Uhr

Die Stimmen zum Hertha-Derbysieg gegen Union: "Wir haben den Kopf verloren"

Die Stimmen zum Hertha-Derbysieg gegen Union: "Wir haben den Kopf verloren"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die Hertha-Spieler feierten den zweiten Sieg im zweiten Spiel unter dem neuen Trainer Bruno Labbadia.
Die Hertha-Spieler feierten den zweiten Sieg im zweiten Spiel unter dem neuen Trainer Bruno Labbadia. © Getty Images
Anzeige

Hertha BSC revanchiert sich für die Hinspielpleite gegen Union Berlin und fertigt die Eisernen mit 4:0 ab - die Stimmen und Reaktionen zum Geister-Derby.

Anzeige
Anzeige

Das war ein Ausrufezeichen: Hertha BSC hat sich durch das 4:0 (0:0) gegen den Stadtrivalen Union Berlin eindrucksvoll für die Hinspiel-Pleite revanchiert. Durch Tore von Vedad Ibisevic (51.), Dodi Lukebakio (52.), Matheus Cunha (61.) und Dedryck Boyata (77.) zeigten die Herthaner eindrucksvoll, dass sie unter Neu-Trainer Bruno Labbadia ihr Potenzial deutlich besser nutzen können, als unter den drei Vorgängern. Union Berlin kassierte nach der Corona-Pause dagegen die zweite Niederlage und muss sich nun weiter nach unten orientierten. Entsprechend unterschiedlich waren die Reaktionen der Spieler und Trainer zum Geister-Derby, der SPORTBUZZER hat die Stimmen gesammelt:

Bruno Labbadia (Trainer Hertha BSC):

"Wichtig war, dass wir gegen die toporganisierte Mannschaft von Union Geduld bewiesen haben. Die Tore waren klasse rausgespielt, das war einfach eine Top-Leistung der Mannschaft."

"Wir haben noch nicht genug Punkte, wir sind uns der Situation sehr, sehr bewusst, die wir haben. Wir haben die Situation aber extremst verbessert, sechs Punkte sind ein Top-Start."

"Es war nicht zu erwarten, dass wir schon so weit und schon so überzeugend im Ballbesitzfußball sind."

Hertha BSC in Noten: Die Einzelkritik zum Kantersieg im Derby gegen Union Berlin

Dodi Lukebakio und Matheus Cunha (v. li.) haben mit ihren Toren zum deutlichen 4:0-Sieg der Hertha im Berliner Stadtderby beigetragen. Zumindest eine Halbzeit lang haben die West-Berliner eine Glanzleistung hingelegt. Für den <b>SPORT</b>BUZZER hat Ronny Müller die Leistung der Hertha-Profis in Noten bewertet - klickt euch durch! Zur Galerie
Dodi Lukebakio und Matheus Cunha (v. li.) haben mit ihren Toren zum deutlichen 4:0-Sieg der Hertha im Berliner Stadtderby beigetragen. Zumindest eine Halbzeit lang haben die West-Berliner eine Glanzleistung hingelegt. Für den SPORTBUZZER hat Ronny Müller die Leistung der Hertha-Profis in Noten bewertet - klickt euch durch! ©

Urs Fischer (Trainer Union Berlin) bei DAZN:

"Nach dem Gegentor haben wir komplett den Faden verloren. Niederlagen helfen dir sicherlich nicht, aber das gilt es zu akzeptieren, weil wir auch selber dafür verantwortlich sind. Wir spielen aus meiner Sicht eine erste gute erste Hälfte, aber dann braucht es nur ein Gegentor."

"Das erste Tor hat uns völlig aus dem Konzept gebracht. Über die zweiten 45 Minuten müssen wir das eine oder andere Wort verlieren. Ich werde mir das nochmal anschauen. Da müssen wir uns nochmal unterhalten."

"Ich glaube dieses erste Tor musst du akzeptieren, weiter geht’s. Du musst auch mal ein Gegentor hinnehmen, ohne das Konzept zu verlieren. Wir haben den Kopf verloren. Es gilt jetzt, wieder aufzustehen und es am Mittwoch besser zu machen."

Mehr zum Derby-Sieg von Hertha BSC

Grischa Prömel (Union Berlin) bei DAZN:

"In der ersten Halbzeit haben wir es ganz ordentlich gemacht, dann haben wir einen Doppelschlag bekommen, der uns das Genick gebrochen hat. Hertha hat verdient gewonnen."

"Hertha hat es gut gemacht und den Ball laufen lassen. Wir haben nicht gut verteidigt und Hertha eingeladen. Mit dem Tempo, das Hertha hat, ist es schwer zu verteidigen. Uns ging es die ganze Zeit um den Klassenerhalt. Das ist jetzt nicht anders."

Union Berlin in Noten: Die Einzelkritik zur Pleite im Derby bei Hertha BSC

Die Union-Truppe rund um Kapitän Christopher Trimmel hat bei der 0:4-Pleite bei Stadtrivale Hertha BSC zumindest eine Halbzeit lang überhaupt kein gutes Gesicht abgegeben. Für den <b>SPORT</b>BUZZER hat Ronny Müller die Leistung der Köpenicker in Noten bewertet. Zur Galerie
Die Union-Truppe rund um Kapitän Christopher Trimmel hat bei der 0:4-Pleite bei Stadtrivale Hertha BSC zumindest eine Halbzeit lang überhaupt kein gutes Gesicht abgegeben. Für den SPORTBUZZER hat Ronny Müller die Leistung der Köpenicker in Noten bewertet. ©

Vladimir Darida (Hertha BSC) bei DAZN:

"Es ist schade, dass wir nicht zusammen feiern können. Ich hoffe, die Fans sind zufrieden. Wir sind es auch."

"Die zwei schnellen Tore haben uns sehr gut geholfen. Nach dem ersten Tor haben wir das sehr gut gemacht. Es war ein verdienter Sieg heute."