06. August 2022 / 14:09 Uhr

Hertha-Trainer Schwarz wird zuerst entlassen, Bremen steigt wieder ab: Fan-Umfrage blickt auf neue Saison

Hertha-Trainer Schwarz wird zuerst entlassen, Bremen steigt wieder ab: Fan-Umfrage blickt auf neue Saison

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Fans tippen, dass Sandro Schwarz und Werder Bremen zwei große Verlierer dieser Saison sein werden.
Fans tippen, dass Sandro Schwarz und Werder Bremen zwei große Verlierer dieser Saison sein werden. © IMAGO/Joachim Sielski
Anzeige

Die Bundesliga-Fans haben nur wenig Vertrauen in den neuen Trainer von Hertha BSC – und glauben auch nicht daran, dass sich Werder Bremen länger als eine Saison in Deutschlands Top-Liga halten kann. Das sind nur zwei Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage des Portals bundesligabarometer.de.

Für Hauptstadtklub Hertha BSC lief in den letzten Monaten nur wenig zusammen: Erst in der Relegation schaffte der einstige "Big-City-Klub" den Klassenerhalt in zwei Spielen gegen den Hamburger SV. Auch diese Spielzeit startete für die Berliner wenig erfolgversprechend. Im DFB-Pokal war bereits in der ersten Runde gegen Zweitliga-Aufsteiger Eintracht Braunschweig Endstation. Der neue Coach Sandro Schwarz, der im Sommer als Nachfolger für Interimstrainer Felix Magath verpflichtet wurde, sollte der Hertha eigentlich neues Selbstvertrauen geben. Doch trauen ihm das auch die Bundesliga-Fans zu? Klare Antwort: Nein! Das geht aus einer repräsentativen Umfrage des Portals bundesligabarometer.de unter 5560 Teilnehmern hervor. 39,3 Prozent von ihnen tippen, dass der 43-Jährige als erster Trainer in dieser Spielzeit entlassen wird.

Anzeige

Neben dem Ex-Trainer von Dynamo Moskau und Mainz 05 müssen sich auch der neue Schalke-Coach Frank Kramer (36 Prozent) und Augsburg- und Bundesliga-Neuling Enrico Maaßen (34,4 Prozent) den Befragten zufolge schon jetzt Sorgen um ihren Job machen. Auch in zwei weiteren Kategorien trauen die Fans den Vereinen – und vor allem Hertha – extrem wenig zu. Nach Meinung der Umfrage-Teilnehmer werden Hertha BSC (50,3 Prozent), Augsburg (46 Prozent) und S04 (41,1 Prozent) die meisten Gegentore kassieren. Hertha (39,5 Prozent) wird zudem vor den beiden anderen Teams als größte Enttäuschung der Saison gehandelt.

Allerdings: Nach dem offenbar schnellen Trainerwechsel bei Hertha BSC geht es mit dem Verein wohl aufwärts. Anders ist die Diskrepanz zwischen dem schlechten Abschneiden der Berliner in den Kategorien und der von den Befragten getippten Abschlussposition nicht zu erklären. So rettet sich die Hertha laut Umfrage am Ende der Saison auf Rang 14, vor dem VfB Stuttgart. In die Abstiegsrelegation müsse demnach der VfL Bochum. Als direkte Absteiger tippen die Fans den Nordklub Werder Bremen, der damit nur für eine Saison ins Oberhaus zurückkehren würde, und den FC Augsburg als Tabellenletzten.

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.