27. Oktober 2017 / 18:46 Uhr

Herzbeutelentzündung: Schalkes Pablo Insua droht lange Pause

Herzbeutelentzündung: Schalkes Pablo Insua droht lange Pause

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Pablo Insua wechselte im Sommer zu Schalke 04, konnte aber noch kein Spiel absolvieren. 
Pablo Insua wechselte im Sommer zu Schalke 04, konnte aber noch kein Spiel absolvieren.  © getty
Anzeige

Wegen einer schwerwiegenden Erkrankung könnte der Spanier die gesamte Hinrunde verpassen. Zuletzt wurde der Abwehrspieler im Krankenhaus in Gelsenkirchen behandelt. 

Anzeige
Anzeige

Angeblich wegen einer Rippenfellentzündung fehlt Schalkes Neuzugang Pablo Insua bereits seit Wochen. Der Spanier, vor der Saison für rund 3,5 Millionen Euro von Deportivo La Coruna, konnte noch kein Spiel für seinen neuen Klub bestreiten. Das dürfte sich vorerst auch nicht ändern.

Wie Schalkes Sportdirektor Axel Schuster erklärte, habe der 24-Jährige eine "Herzbeutelentzündung". "Durch die hat Pablo 8 Kilogramm Körpergewicht verloren. Jeder kann sich vorstellen, was das für einen Profi bedeutet. Er wird auf unbestimmte Zeit ausfallen. Wir müssen abwarten", so der 44-Jährige. Eine Spezialstation im Gelsenkirchener Krankenhaus konnte der Abwehrspieler immerhin nach kurzer Zeit wieder verlassen.

Personalnot im Abwehrzentrum

Auch wenn "nie Lebensgefahr bestand und es glücklicherweise auch keine Bedenken" gebe, dass der Spanier ins Team des Bundesligisten zurückkehrt, droht dem Innenverteidiger nichtsdestotrotz eine längere Pause, nach Angaben der Bild schlimmstenfalls bis zur Winterpause.

Diese Stars schafften bei Schalke 04 den Durchbruch

Mesut Özil, Julian Draxler und Manuel Neuer begannen ihre Weltkarrieren beim FC Schalke 04. Wer noch? Das zeigt der <b>SPORT</b>BUZZER. Zur Galerie
Mesut Özil, Julian Draxler und Manuel Neuer begannen ihre Weltkarrieren beim FC Schalke 04. Wer noch? Das zeigt der SPORTBUZZER. ©

Der Ausfall des Spaniers ist für Coach Domenico Tedesco besonders bitter. Die Personalsituation im Abwehrzentrum ist angespannt, mit Matija Nastasic fehlt ein weiterer Verteidiger langfristig. Aktuell stehen damit mit Thilo Kehrer und Naldo nur zwei gelernte Innenverteidiger im Kader.