03. Mai 2020 / 21:09 Uhr

Ronald Koeman am Herzen operiert: Holland-Trainer darf Krankenhaus am Montag verlassen

Ronald Koeman am Herzen operiert: Holland-Trainer darf Krankenhaus am Montag verlassen

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Ronald Koeman musste sich einer Operation am Herzen unterziehen.
Ronald Koeman musste sich einer Operation am Herzen unterziehen. © imago images
Anzeige

Bondscoach Ronald Koeman wurde am Sonntag aufgrund von Herzproblemen ins Krankenhaus eingeliefert und musste sich einer Operation unterziehen. Der holländische Nationaltrainer darf die medizinische Einrichtung aber am Montag bereits wieder verlassen.

Anzeige
Anzeige

Der holländische Nationaltrainer Ronald Koeman ist am Herzen operiert worden. Koeman musste sich einem Eingriff mit einem Herzkatheter unterziehen, der erfolgreich verlaufen sei, teilte der königliche niederländische Fußballbund KNVB am Sonntagabend mit. Der Zustand des 57-Jährigen sei stabil, sagte sein Manager Rob Jansen dem niederländischen TV-Sender NOS.

Mehr vom SPORTBUZZER

Der Bondscoach war nach den Informationen des Managers am Sonntag mit akuten Herzproblemen in ein Amsterdamer Krankenhaus eingeliefert worden. Er habe nach dem Fahrradfahren über Schmerzen in der Brust geklagt und sei dann wenige Stunden später mit einem Herzkatheter behandelt worden.

Koeman dürfe am Montag das Krankenhaus wieder verlassen, teilte der KNVB mit. In den kommenden Tagen werde er sich ausruhen. Der Verband wünschte dem Trainer auf seiner Homepage alles Gute: "Wir wünschen Ronald viel Kraft und gute Besserung."

Das waren die zehn spektakulärsten Duelle zwischen Deutschland und Holland

Vom Finalsieg bei der WM 1974 bis zum Spuck-Eklat 1990: Die besten Duelle zwischen Deutschland und Holland. Zur Galerie
Vom Finalsieg bei der WM 1974 bis zum Spuck-Eklat 1990: Die besten Duelle zwischen Deutschland und Holland. ©

Positive Entwicklung unter Koeman

Koeman leitet die Geschicke der holländischen Nationalmannschaft seit Februar 2018. Seither verlieh der 57-Jährige dem Team ein neues Gesicht, setzte in 20 Spielen gleich 41 Spieler ein. In der Nations League erreichten die Holländer unter Trainer Koeman das Finale, verloren dieses gegen Portugal jedoch mit 0:1.