20. Mai 2019 / 17:42 Uhr

Hier abstimmen: Wer wird Brandenburgs Held der Woche?

Hier abstimmen: Wer wird Brandenburgs Held der Woche?

Maximilian Krone
Märkische Allgemeine Zeitung
Wen wählt ihr zum Helden oder zur Heldin der Woche?
Wen wählt ihr zum Helden oder zur Heldin der Woche? © Imago/Ulmer
Anzeige

Welcher Amateurfußballer hat vom 17. bis 19. Mai 2019 Besonderes geleistet? Hier könnt Ihr bis Mittwoch, 10 Uhr, abstimmen.

Anzeige
Anzeige

Herausragende Leistung, starkes Comeback, ungewöhnliche Aktion oder tolles Fair-Play: Jede Woche küren wir im Sportbuzzer Brandenburgs Held der Woche. Vorschläge fürs aktuelle Wochenende könnt Ihr immer bis Montag, 16 Uhr, per E-Mail brandenburg@sportbuzzer.de schicken. Die Abstimmung findet Ihr während der Saison immer ab dem späten Montagabend auf sportbuzzer.de/brandenburg. Abstimmen könnt Ihr bis Mittwochmorgen, 10 Uhr.

Die Kandidaten

Für das vergangene Wochenende stehen diese Kandidaten zur Auswahl:

Manuel Müller (SG Schenkenhorst/Kreisliga B Havelland): In der Partie gegen den Tabellenführer FSV Brück hat der Torwart der SG einen Sahnetag erwischt. Erst hält er in einer Eins-gegen-Eins-Situation doppelt stark und verletzte sich 20 Minuten vor Ende der Partie, musste aber weiterspielen, da kein Wechsel mehr möglich war. In der 95. Minute parierte Müller dann noch einen Foulelfmeter und hielt so das 2:2-Unentschieden fest.

Lucas Stelzner (Spg Beelitz/Busendorf/Havellandliga): In der zweiten Halbzeit der B-Jugend-Havellandliga-Partie zwischen Lok Elstal und Beelitz/Busendorf wurde beim Stand von 2:2, nach einem Foul an Lucas Stelzner, Elfmeter gepfiffen. Der Stürmer ging jedoch sofort zum Unparteiischen und sagte ihm, dass es kein Foul war. Stelzner hätte mit einem Tor auch in der Torjägerliste einen großen Sprung an den direkten Konkurrenten aus Busendorf ranmachen können.

Ron Haß (Birkenwerder BC/Landesklasse Nord): Mit einem Vierer-Pack besorgte Ron Haß beim 4:1-Erfolg gegen Schorfheide Joachimsthal den Sieg für den BBC. Mit dem Erfolg haben die Joachimsthaler nun drei Punkte Rückstand auf Birkenwerder und Ron Haß konnte seinen Vorsprung in der Torjägerliste auf fünf Treffer (30) ausbauen.

Justin Dennis Zwarg (SV Mühlenbeck/Kreisliga West Oberhavel/Barnim): Beim klaren 7:2-Erfolg gegen den FSV Germendorf stach Justin Dennis Zwarg mit seinen vier Treffern heraus. Damit ist er in der internen Torschützenliste an Teamkolle Dustin John vorbeigezogen und hat nun 21 Treffer auf dem Konto.

Jannik Kähms (Einheit Zepernick II/Kreisliga Ost Oberhavel/Barnim): Lediglich 23 Minuten brauchte Jannik Kähms um drei Treffer zu erzielen. Zwischen der 35. und 58. Minute brachte er sein Team gegen die SG Brodowin mit 4:1 in Führung, bevor er in der 74. Minute seinen vierten und letzten Treffer des Tages schoss.

Held der Woche: Hier abstimmen!

Mehr anzeigen

In Bildern: Brandenburgs „Helden der Woche“ in der Saison 2018/19.

Tobias Schmeckebier ist Brandenburgs Held der Woche. Zur Galerie
Tobias Schmeckebier ist Brandenburgs "Held der Woche". ©
Anzeige

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Brandenburg
Sport aus aller Welt