18. November 2019 / 15:11 Uhr

Hier abstimmen: Wer wird Kiels Held der Woche?

Hier abstimmen: Wer wird Kiels Held der Woche?

Sandrine Käthner
Kieler Nachrichten
Ihr entscheidet: Wer wird Held oder Heldin der Woche?
Ihr entscheidet: Wer wird Held oder Heldin der Woche? © Getty Images
Anzeige

Welcher Amateurfußballer hat am 15. bis 17. November Besonderes geleistet? Hier könnt Ihr bis Mittwoch, 10 Uhr, abstimmen.

Herausragende Leistung, starkes Comeback, ungewöhnliche Aktion oder tolles Fair-Play: Jede Woche küren wir im Sportbuzzer Kiels Held der Woche. Vorschläge fürs aktuelle Wochenende könnt Ihr immer bis Montag, 14 Uhr, machen: per E-Mail an kiel@sportbuzzer.de. Die Abstimmung findet Ihr während der Saison immer ab dem späten Montagabend auf sportbuzzer.de/kiel. Abstimmen könnt Ihr bis Mittwochmorgen, 10 Uhr.

Anzeige

Der Gewinner darf sich dabei nicht nur über den Titel "Held der Woche" freuen, sondern erhält außerdem einen von Flensburger Pilsener zur Verfügung gestellten Kasten Bier, um die Auszeichnung gebührend feiern zu können.

Klickt euch durch unsere Bildergalerie und seht euch nochmal alle bisherigen Helden der Woche der Saison 2019/20 an:

Dennis Buthmann ist der Held der Woche vom 29. November bis 01. Dezember. Zur Galerie
Dennis Buthmann ist der "Held der Woche" vom 29. November bis 01. Dezember. ©
Aktuell in Kiel

Die Kandidaten

Für das vergangene Wochenende stehen diese Kandidaten zur Auswahl:

Anna-Marie Ihrens (SSG Rot-Schwarz Kiel): Einen lupenreinen Hattrick konnte die Torjägerin beim 6:1-Sieg gegen die Oberliga-Frauen des FC Kilia Kiel beisteuern.

Marc Zeller (TSV Klausdorf): Beim 5:2-Sieg gegen den TSV Travemünde erzielte der Torjäger des TSV Klausdorf nicht nur zwei Treffer, sondern bereitete auch noch zwei weitere Tore vor.

Jakob Urbat (SpVg Eidertal Molfsee): Nur sechs Minuten waren im Kellerduell gespielt, als der Eidertaler Louis Schütt verletzt ausgewechselt werden musste. Jakob Urbat übernahm den Part des Torjägers perfekt, traf doppelt und ebnete seinem Team damit den Weg zum 2:1-Sieg.


Yannick Jakubowski (FC Kilia Kiel): Beim fulminanten 8:2-Sieg der Kilianer gegen die FSG Saxonia traf Yannick Jakubowski gleich vierfach und erzielte damit seinen 22. Saisontreffer.

Alexander Falkenberg (SSG Rot-Schwarz Kiel II): Nach mehreren Jahren Fußballpause gab der Mittelfeldakteur sein Startelf-Comeback und machte ein klasse Spiel. Besonders kurios: Eigentlich sollte er in der 75. Minute vor einem Eckstoß ausgewechselt werden. Der Einwechselspieler war allerdings noch nicht fertig und so schoss er die Ecke selbst. Und zwar direkt ins Tor zum zwischenzeitlichen 3:0 beim 4:0-Sieg gegen den SC Fortuna Wellsee.