09. September 2019 / 16:13 Uhr

Hier abstimmen: Wer wird Schaumburgs Held der Woche?

Hier abstimmen: Wer wird Schaumburgs Held der Woche?

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Das ist Euer Held der Woche.
Wählt euren Held der Woche © picture alliance / Andreas Geber
Anzeige

Welcher Amateurfußballer hat am vergangenen Wochenende Besonderes geleistet? Hier könnt Ihr bis Mittwoch, 10 Uhr, abstimmen.

Anzeige
Anzeige

Herausragende Leistung, starkes Comeback, ungewöhnliche Aktion oder tolles Fair-Play: Jede Woche küren wir im Sportbuzzer Schaumburgs Held (beziehungsweise Heldin) der Woche. Vorschläge fürs aktuelle Wochenende könnt Ihr immer bis Montag, 16 Uhr, machen: per E-Mail an schaumburg@sportbuzzer.de. Die Abstimmung findet Ihr während der Saison immer ab dem späten Montagabend auf sportbuzzer.de/schaumburg. Abstimmen könnt Ihr bis Mittwochmorgen, 10 Uhr.

Die Kandidaten

Für das vergangene Wochenende stehen diese Kandidaten zur Auswahl:

Lennard Heine (VfR Evesen): Im Schaumburger Derby machte Heine den Unterschied. Beim 3:0-Erfolg des VfR gegen den TSV Algesdorf traf der strake Heine gleich zweimal innerhalb von nur acht Minuten und machte damit bereits vor der Halbzeit für den VfR alles klar.

Kevin Wöbbeking (TuS SW Enzen): Der Mittelfeldmotor des Bezirksliga-Absteigers war maßgeblich an dem Erfolg gegen die SG Liekwegen/Sülbeck/Südhorsten in der Kreisliga beteiligt. Mit seinem Kopfballtor in der zweiten Halbzeit erzielte er nicht nur den zwischenzeitlichen Ausgleich, sondern brachte sein Team damit auch gleichzeitig wieder auf die Siegerstraße.

Karsten Struckmann (TSV Krankenhagen): Zwar musste der TSV in der ersten Kreisklasse gegen den SV Obernkirchen II eine 1:2-Niederlage hinnehmen, einer glänzte bei den Krankenhägern aber dennoch. Keeper Struckmann überzeugte erneut zwischen seinen Pfosten und hielt so bis zur Schlussminute zumindest einen Punkt fest. Bei dem unglücklichen Siegtreffer der Obernkirchener war Struckmann chancenlos.

Steffen Salla (TuS Jahn Lindhorst): Das war mal ein gelungener Abschied: In der ersten Kreisklasse konnte der TuS Jahn Lindhorst einen deutlichen 6:1-Erfolg gegen den SC Rinteln II feiern. Maßgeblich daran beteiligt war Steffen Salla, der gleich drei Treffer für sein Team markierte. Und das auch noch in seinem letzten Spiel in dieser Saison – stark!

Sven Nieszeri (SG Rodenberg): Der „Evergreen“ der SG Rodenberg kann den Einzug in die nächste Runde des Kreispokals getrost auf seine Kappe nehmen. Der 47-Jährige wurde in der Partie gegen den TuS Jahn Lindhorst beim Stand von 0:1 in der 75. Minute eingewechselt. In der 85. Und 87. Minute schlug er dann gleich zweimal zu und schoss sein Team damit direkt in die nächste Runde. Respekt!

Arne Schmieding (A-Jugend JSG Süd-Weser): Unfassbare Leidenschaft und Willensstärke bewies Schmieding in der A-Junioren-Kreisliga bei der Partie der JSG Süd-Weser gegen die JSG Samtgemeinde Niedernwöhren/Enzen. Gleich fünf Treffer markierte der Juniorenspieler und überzeugte auf ganzer Linie.

Robin Speisekorn (A-Jugend JSG Blau-Rot-Weiß): Was für ein Spiel des Jungen Schaumburger Kickers: In der Partie gegen den JFV Nenndorf markierte Speisekorn gleich sechs Treffer und schoss sein Team damit zu Sieg.

Joshua Kuhlmann (C-Jugend JFV Nenndorf): Eigentlich fühlt sich Kuhlmann zwischen den Pfosten ganz wohl. Als gelernter Torwart mutiert er aber gerade zum echten Torjäger in seinem Team. Auch beim Spiel gegen den TSV Hagenburg traf Kuhlmann jetzt viermal. Damit führt er mit acht Treffern jetzt die Torschützenliste der Liga an. Stark!

Held der Woche: Hier abstimmen!

Mehr anzeigen

Hier gibt es alle Helden der Woche aus Schaumburg in der Saison 2019/2020 im Überblick.

Euer Held der Woche! Zur Galerie
Euer Held der Woche! ©
Anzeige
Mehr Schaumburger Fußball

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Schaumburg
Sport aus aller Welt