26. August 2019 / 16:00 Uhr

Hier abstimmen: Wer wird Schaumburgs Held der Woche?

Hier abstimmen: Wer wird Schaumburgs Held der Woche?

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Ihr entscheidet: Wer wird Held oder Heldin der Woche?
Ihr entscheidet: Wer wird Held oder Heldin der Woche? © Imago/Ulmer
Anzeige

Welcher Amateurfußballer hat am vergangenen Wochenende? Hier könnt Ihr bis Mittwoch, 10 Uhr, abstimmen.

Anzeige
Anzeige

Herausragende Leistung, starkes Comeback, ungewöhnliche Aktion oder tolles Fair-Play: Jede Woche küren wir im Sportbuzzer Schaumburgs Held (beziehungsweise Heldin) der Woche. Vorschläge fürs aktuelle Wochenende könnt Ihr immer bis Montag, 16 Uhr, machen: per E-Mail an schaumburg@sportbuzzer.de. Die Abstimmung findet Ihr während der Saison immer ab dem späten Montagabend auf sportbuzzer.de/schaumburg. Abstimmen könnt Ihr bis Mittwochmorgen, 10 Uhr.

Die Kandidaten

Für das vergangene Wochenende stehen diese Kandidaten zur Auswahl:

Marlo Niemann (SV Obernkirchen): Was für ein Spiel für den Offensivmann des SVO: In der Kreisligapartie der Obernkirchener gegen den SV Victoria Lauenau erwischte Niemann einen Sahnetag und netzte ganze vier Mal ein. Damit schoss er sein Team im Alleingang zu den nächsten drei Punkten.

Lennart Faul (TuS SW Enzen): Der Mittelfeldmotor vom Bezirksliga-Absteiger katapultierte sein Team nicht nur mit seiner starken Leistung über die gesamten 90 Minuten im Spiel gegen die FSG Pollhagen/Nordsehl-Lauenhagen an die Spitze der Kreisliga-Tabelle. Bei dem 2:1-Sieg des TuS behielt er bis zum Schluss die Nerven und erzielte in der 83. Minute noch den Siegtreffer.

Tim-Lucas Vauth (FC Hevesen): Rettung in letzter Sekunde: Gegen den FC Stadthagen zeigte Tim-Lucas Vauth nicht nur in der Offensive beim 1:0 in der 13. Minute sein Können. Auch in der Defensive konnte der FC Hevesen auf ihn zählen. In letzter Sekunde kratzte Vauth den Ball noch von der Linie und verhinderte so mit den Ausgleich durch die Stadthäger. Die ersten drei Punkte der Heveser gehen somit auch auf Vauths Konto.

Ismail Topcu (SC Stadthagen): Eigentlich steht er für den SC Stadthagen nur an der Linie, dieses Mal stand er auf der Linie. Ismail Topcu, Coach des SC, sprang kurzer Hand als Keeper für sein Team ein und machte seine Arbeit mehr als gut. Gegen den TSV Eintracht Exten hielt er seinen Kasten sauber, sodass am Ende ein 2:0 Sieg für die Stadthäger heraus sprang.

Alban Ramushi (SC Auetal): Was für eine Aufholjagd der Auetaler: Im Kreisligaspiel gegen den TuS Lüdersfeld lag der SC bereits 2:5 hinten, kämpfte sich dann aber noch zurück und drehte das Spiel. Ramushi war maßgeblich an dem Erfolg der Auetaler beteiligt: Zwei der sechs Auetaler Treffer netzte er ein - den letzten in der zweiten Minute der Nachspielzeit. Starke Nerven!

Hendrik Rode (TuS SW Enzen II): Und noch ein Spieler glänzte zwischen den Pfosten. Hendrik Rode vom TuS SW Enzen II zeigte in der 1. Kreisklasse ein bärenstarkes Spiel. Gegen den TuS Jahn Lindhorst war er somit maßgeblich an dem 2:1-Erfolg seines Teams beteiligt.

Tristan Otto (TSV Algesdorf II): Was für ein Einstand für Otto: Der Algesdorfer lief das erste Mal wieder im Dress des TSV auf und sorgte gleich für die ENtscheidung. In der Partie der 1.Kreisklasse gegen die SG Liekwegen/Sülbeck/Südhorsten II netzte Otto direkt in der vierten Spielminute zum 1:0-Endstand ein.

Held der Woche: Hier abstimmen!

Hier gibt es alle Helden der Woche aus Schaumburg in der Saison 2019/2020 im Überblick.

Euer Held der Woche! Zur Galerie
Euer Held der Woche! ©

Mehr anzeigen