05. Oktober 2022 / 22:26 Uhr

Hiobsbotschaft für RB Leipzig: Kapitän Peter Gulacsi erleidet Kreuzbandriss 

Hiobsbotschaft für RB Leipzig: Kapitän Peter Gulacsi erleidet Kreuzbandriss 

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Peter Gulacsi hat sich einen Kreuzbandriss zugezogen.
Peter Gulacsi hat sich einen Kreuzbandriss zugezogen. © IMAGO/MIS
Anzeige

Die schlimmen Sorgen bei Peter Gulacsi haben sich bestätigt. Wie RB Leipzig am Mittwochabend nach dem Champions-League-Spiel gegen Celtic Glasgow bekannt gab, hat der Torhüter sich einen Kreuzbandriss zugezogen.

RB Leipzig wird längere Zeit auf Torhüter und Kapitän Peter Gulacsi verzichten müssen. Wie die Sachsen am Mittwochabend mitteilten, hat sich der Ungar im Champions-League-Spiel gegen Celtic Glasgow (3:1) einen Riss des vorderen rechten Kreuzbandrisses zugezogen. Genaue Informationen über die Ausfallzeit gab der Bundesligist noch nicht bekannt. Weitere Untersuchungen sollen detailliertere Erkenntnisse bringen. "Wir wünschen Pete, dass er so schnell wie möglich wieder gesund wird. Er bekommt die volle Unterstützung vom Team und vom gesamten Verein", erklärte Trainer Marco Rose am Abend.

Anzeige

Was war passiert? In der 10. Spielminute geriet Gulacsi nach einem Rückpass von Timo Werner im Laufduell mit Celtic-Stürmer Kyogo Furuhashi in Bedrängnis. Der Torhüter konnte gerade noch so selbst einen Fehlpass spielen, verletzte sich dabei aber am Knie. Gulacsi musste liegenbleiben. Nach kurzer Untersuchung machten die Leipziger Mannschaftsärtzte schnell klar, dass es für den Kapitän nicht weitergehen werde und signalisierten sogar für eine Trage. Gulacsi wurde unter Applaus und Sprechchören vom Platz getragen, Janis Blaswich kam für ihn in die Partie und gab sein Champions-League-Debüt.

Genesungswünsche gab es für Gulacsi auch von dessen Vertreter: "Erst einmal wünsche ich Pete von Herzen alles Gute und hoffe, dass die Verletzung nicht zu schlimm ist", sagte Blaswich nach dem Spiel. "Die Reaktion der Fans auf seine Auswechslung war sehr stark." Die Hoffnungen des deutschen Pokalsiegers wurden allerdings nicht erfüllt. In den anderthalb Monaten bis zur WM-Pause stehen für Leipzig noch elf Spiele auf dem Programm - ohne Gulacsi.

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv in der Konferenz bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.