03. Februar 2020 / 11:59 Uhr

Hitzige Futsal-Kreismeisterschaft: Blumenthal/Grabow löst Sieversdorf ab (mit Galerie)

Hitzige Futsal-Kreismeisterschaft: Blumenthal/Grabow löst Sieversdorf ab (mit Galerie)

Dirk Becker
Märkische Allgemeine Zeitung
Die Futsal-Hallenmeisterschaft Prignitz/Ruppin 2020 gewinnt der SV Blumenthal/Grabow.
Die Futsal-Hallenmeisterschaft Prignitz/Ruppin 2020 gewinnt der SV Blumenthal/Grabow. © Dirk Becker
Anzeige

Futsal-Kreismeisterschaft Prignitz/Ruppin: Der Kreisoberligist SV Blumenthal/Grabow setzt sich vor dem BSV SChwarz-Weiß Zaatzke durch.

Anzeige

Sieben Gelbe Karten bei einem Futsal-Turnier mit sechs Mannschaften waren einfach zu viele für den Geschmack von Thomas Leitert, der am Sonnabend die Futsal-Kreismeisterschaft der Herren in Neustadt organisierte. Der Wettbewerb des Fußballkreises Prignitz/Ruppin sah am Ende im SV Blumenthal/Grabow den verdienten Sieger. Der Kreisoberligist löste damit die SG Sieversdorf ab, die das Hallenspektakel im vergangenen Jahr gewinnen konnte.

Anzeige

Am Sonnabend blieb dem Kreisoberligisten nur der vierte Platz, obwohl Sieversdorf im letzten Spiel des Tages noch die theoretische Möglichkeit gehabt hätte, mit einem Sieg gegen Blumenthal noch Boden gutzumachen. Sogar der Vizemeistertitel lag noch im Bereich des Möglichen. Allerdings zeigte sich hier, dass die Blumenthaler die kompakteste und spielstärkste Mannschaft bei dieser Meisterschaft stellten – was der Vorjahressieger nach seiner 0:3-Niederlage neidlos anerkennen musste.

In Bildern: Der SV Blumenthal/Grabow wird Futsal-Kreismeister.

Der SV Blumenthal/Grabow gewinnt die Futsal-Kreismeisterschaft der Herren in Neustadt. Der Kreisoberligist löste damit die SG Sieversdorf ab, die das Hallenspektakel im vergangenen Jahr gewinnen konnte. Zur Galerie
Der SV Blumenthal/Grabow gewinnt die Futsal-Kreismeisterschaft der Herren in Neustadt. Der Kreisoberligist löste damit die SG Sieversdorf ab, die das Hallenspektakel im vergangenen Jahr gewinnen konnte. © Dirk Becker

Sieversdorf gab sich nicht kampflos hin und es dauerte in diesem entscheidenden Spiel – Blumenthal reichte bereits ein Unentschieden für den Gesamtsieg – sechs der insgesamt zehn Minuten Spielzeit, bis Rene Steinhauer für Blumenthal das erste Tor erzielte. Dann war der Damm gebrochen und Jan-Niklas Groth per gefühlvollem Heber und Markus Janott überwanden Sieversdorfs Keeper Toni Harbart zum 2:0 und 3:0. Der SVB hatte von seinen fünf Partien nur die gegen Eiche Weisen mit 0:1 verloren. Die Mannschaft von Schwarz-Weiß Zaatzke, die zuvor gegen Eiche Weisen mit 4:0 den zweiten Rang so gut wie festmachte, konnte nur noch zusehen. Gegen Eiche hatte Christian Mahnke drei Treffer erzielt und sich mit insgesamt sechs Toren im Turnier die Torjägerkanone gesichert.

Beispielhaft für das, was im Futsal nicht gern gesehen wird, ging es zwischen Prignitz Maulbeerwalde und Blau-Weiß Dannenwalde zu. Die beiden Kreisligisten legten im Kampf um den vorletzten Tabellenplatz ein hitziges Gefecht auf das Parkett, das hart am Rande der Fairness verlief und die Schiedsrichter zwang, noch einmal ihr ganzes Können abzufordern.

Mehr Fußball aus Prignitz/Ruppin

Maulbeerwaldes frühes Tor sollte durch dieses übermäßige Engagement das einzige bleiben und mit dem 1:0 sicherte sich der SVP den fünften Platz. Dem SV Blau-Weiß Dannenwalde, der mit einem 0:6 gegen die SG Sieversdorf die höchste Niederlage im Turnier einstecken musste und mit einem 1:1 gegen Zaatzke das einzige Remis erzielte, blieb nur der letzte Platz übrig.

Die Turnierstatistik

BW Dannenwalde – BSV SW Zaatzke 1:1
Eiche Weisen – SG Sieversdorf 0:1
SV Blumenthal/Grabow – Pr. Maulbeerwalde 1:0
BW Dannenwalde – Eiche Weisen 0:4
BSV SW Zaatzke – SV Blumenthal/Grabow 0:2
SG Sieversdrof – Prignitz Maulbeerwalde 0:1
SV Blumenthal/Grabow – BW Dannenwalde 3:0
BSV SW Zaatzke – SG Sieversdorf 2:1
Prignitz Maulbeerwalde – Eiche Weisen 0:2
BW Dannenwalde – SG Sieversdorf 0:6
Prignitz Maulbeerwalde – BSV SW Zaatzke 1:2
Eiche Weisen – SV Blumenthal/Grabow 1:0
Prignitz Maulbeerwalde – BW Dannenwalde 1:0
BSV SW Zaatzke – Eiche Weisen 4:0
SG Sieversdorf – SV Blumenthal/Grabow 0:3

1. SV Blumenthal/Grabow 5 9: 1 12
2. BSV SW Zaatzke 5 9: 5 10
3. Eiche Weisen 5 7: 5 9
4. SG Sieversdorf 5 8: 6 6
5. SV Prignitz Maulbeerwalde 5 3: 5 6
6. BW Dannenwalde 5 1:15 1

Bester Torschütze: Christian Mahnke (6/Zaatzke)

Die Aufgebote der einzelnen Teams

SV Blumenthal/Grabow: Eilares, Janott, Groth, Steinhauer, Krause, Alms, Lacht.

BSV SW Zaatzke: Wesely, Köhlert, Sassenhagen, Schiller, Mahnke, Sperling, Qayumi, Klakow.

SV Eiche Weisen: Tiedemann, Wilhof, Steiner, Küster, Hartwig, Weber, Stolz, Haase.

SG Sieversdorf: Harbart, Buchholz, Schmidt, Garchow, Dustin Behrendt, Sandro Behrendt, Blank, Köppe, Pyatov.

SV Prignitz Maulbeerwalde: Dittrich, Guse, Gerstmann, Spitzer, Genz, Brüning, Schulz, Lippke, Albe.

BW Dannenwalde: Behrendt, Rensch, Brose, Stoll, Neumann, Ganger, Schwarz.