09. Februar 2017 / 15:32 Uhr

Hoeneß attackiert Douglas Costa: "Er ist sicher kein Sozialfall!"

Hoeneß attackiert Douglas Costa: "Er ist sicher kein Sozialfall!"

Sönke Gorgos
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Uli Hoeneß hat Mittelfeldspieler Douglas Costa mit harten Worten attackiert.
Uli Hoeneß hat Mittelfeldspieler Douglas Costa mit harten Worten attackiert. © imago
Anzeige

Der Präsident hat sich den Brasilianer mit ungewöhnlich scharfen Worten zur Brust gekommen.

Es knistert bei den Bayern: Nach dem überraschenden Rücktritt von Philipp Lahm scheinen die Nerven der Vereinsbosse ein wenig blank zu liegen. Präsident Uli Hoeneß hat jetzt Mittelfeldspieler Douglas Costa attackiert, der in der Bild am Sonntag mit einem möglichen Abgang kokettiert hatte und erklärte, "nicht komplett glücklich" bei den Bayern zu sein.

Anzeige

Hoeneß platzte in der tz nun der Kragen. Das sei ein "verzweifelter Versuch", ein "höheres Gehalt rauszuholen", sagte der Boss. Und stellte klar: "Funktioniert bei uns nicht. Das kann er noch zehn Mal verteilen. Er ist sicher kein Sozialfall." Der Brasilianer schoss im DFB-Pokal-Achtelfinale gegen Wolfsburg das einzige Tor.

Costa hatte erklärt, Vereine aus England, Spanien und Frankreich hätten losen Kontakt aufgenommen. Er würde sich durchaus Gedanken über seine Zukunft machen. Seine routinierten Konkurrenten Franck Ribéry und Arjen Robben hatten ihre Verträge bei den Münchnern jüngst verlängert. Costa kam 2015 von Schachtjor Donezk zum Rekordmeister gekommen und besitzt noch einen Vertrag bis 2020.

Anzeige: Erlebe die gesamte Bundesliga mit WOW und DAZN zum Vorteilspreis