22. Mai 2019 / 08:00 Uhr

Hoffenheim-Talent Posch und Düsseldorf-Star Lukebakio wohl im Fokus vom FC Schalke

Hoffenheim-Talent Posch und Düsseldorf-Star Lukebakio wohl im Fokus vom FC Schalke

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Stefan Posch (links) und Dodi Lukebakio stehen beim FC Schalke im Blickfeld. 
Stefan Posch (links) und Dodi Lukebakio stehen beim FC Schalke im Blickfeld.  © Getty Images/Montage
Anzeige

Einen Neuzugang hat der FC Schalke für die kommende Saison noch nicht präsentiert. Mit Stefan Posch (TSG Hoffenheim) und Dodi Lukebakio (Fortuna Düsseldorf) soll es neben Waldemar Anton (Hannover 96) sowie Zanka (Huddersfield Town) aber heiße Transferkandidaten geben.

Anzeige
Anzeige

Auf Michael Reschke wartet beim FC Schalke jede Menge Arbeit. Als Kaderplaner ist der 61-Jährige unter anderem für die Neuzugänge zuständig. Gleich vier Spieler werden aktuell mit dem Revierklub eng in Verbindung gebracht: Stefan Posch (TSG Hoffenheim), Dodi Lukebakio (Fortuna Düsseldorf), Waldemar Anton (Hannover 96) sowie Zanka (Huddersfield Town).

Mehr zur Bundesliga

Die Bild nennt erstmals Posch als Kandidaten auf Schalke. Auf der Suche nach einem neuen Abwehrspieler soll sich der Verein mit dem Österreicher beschäftigen. Zudem stehen für die Defensive weiterhin Anton und Zanka im Fokus der "Knappen". Gespräche zwischen Reschke, Trainer David Wagner und Sportvorstand Jochen Schneider sollen vor den Verhandlungen geführt werden.

Saison 2019/20: Das sind die Sommer-Transfers der Bundesligisten

Thorgan Hazard, Lucas Hernández, Hannes Wolf un Julian Brandt - nur vier Spieler, die in der kommenden Saison in der Bundesliga spielen werden. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt die Sommertransfers der deutschen Erstligisten! Zur Galerie
Thorgan Hazard, Lucas Hernández, Hannes Wolf un Julian Brandt - nur vier Spieler, die in der kommenden Saison in der Bundesliga spielen werden. Der SPORTBUZZER zeigt die Sommertransfers der deutschen Erstligisten! ©
Anzeige

Besprochen werden soll dann auch eine mögliche Verpflichtung von Düsseldorfs Leihspieler Dodi Lukebakio. Schalke dürfte mit dem 21-Jährigen bereits konkrete Verhandlungen geführt haben, heißt es. Wie die Bild berichtet, könnte der Belgier beim Revierklub über vier Millionen Euro pro Jahr verdienen - inklusive Prämien angeblich sogar fünf Millionen Euro. Probleme könnte es laut Bild nur geben, wenn der FC Watford weiter 20 Millionen Euro als Ablösesumme fordert.

Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN