25. August 2020 / 17:33 Uhr

Hoffenheim-Torwart Oliver Baumann stolz auf Berufung in DFB-Kader: "Eine große Ehre"

Hoffenheim-Torwart Oliver Baumann stolz auf Berufung in DFB-Kader: "Eine große Ehre"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Wurde erstmals für den DFB-Kader nominiert: Hoffenheim-Keeper Oliver Baumann.
Wurde erstmals für den DFB-Kader nominiert: Hoffenheim-Keeper Oliver Baumann. © imago images/Thomas Frey
Anzeige

Als Bundestrainer Joachim Löw am Dienstag den Kader für die kommenden Spiele in der Nations League bekanntgab, waren drei Neulinge dabei. Einer davon ist Torhüter Oliver Baumann von der TSG Hoffenheim, den seine erstmalige Berücksichtigung ehrt.

Anzeige

Torhüter Oliver Baumann von der TSG 1899 Hoffenheim sieht seine erstmalige Nationalmannschafts-Nominierung als Motivation für die Zukunft. "Ich freue mich sehr, und bin glücklich, weil ich darauf viele Jahre hingearbeitet habe", sagte der 30-Jährige am Dienstag in einer Mitteilung seines Bundesliga-Klubs. "Die Nominierung ist für mich eine große Ehre und Auszeichnung für die Leistungen in der Vergangenheit, aber auch Ansporn zugleich, weiter auf diesem Niveau zu arbeiten."

Anzeige
Mehr vom SPORTBUZZER

Bundestrainer Joachim Löw hat den Neuling für den Neustart der DFB-Auswahl nach der Corona-Zwangspause berufen. Baumann gehört zum 22-köpfigen Aufgebot für die Partien der Nations League am 3. September in Stuttgart gegen Spanien und drei Tage später in Basel gegen die Schweiz. Löw reagierte damit auf die Vakanz im Tor. Durch den Verzicht auf Kapitän Manuel Neuer (FC Bayern München) und die Knieverletzung von Marc-André ter Stegen (FC Barcelona) hatte er in Bernd Leno vom FC Arsenal und dem Frankfurter Kevin Trapp nur noch zwei Torhüter im Aufgebot.

Nun darf sich der 30 Jahre alte Hoffenheimer Baumann als mögliches Backup hinter dem etablierten Quartett beim DFB-Team vorstellen. Er gehörte zwischen 2010 und 2013, als er noch beim SC Freiburg spielte, der deutschen U21-Auswahl an, war aber noch nie fürs A-Team nominiert worden. Seit 2014 stand der gebürtige Breisacher bei den Kraichgauern in 198 Erstliga-Spielen zwischen den Pfosten.



Der DFB-Kader für die Nations-League-Spiele gegen Spanien und die Schweiz

Am 3. September trifft die Nationalmannschaft in der Nations League in Stuttgart auf Spanien, drei Tage später geht es in Basel gegen die Schweiz. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt den Kader von Bundestrainer Löw für die Partien – mitsamt drei DFB-Neulingen! Zur Galerie
Am 3. September trifft die Nationalmannschaft in der Nations League in Stuttgart auf Spanien, drei Tage später geht es in Basel gegen die Schweiz. Der SPORTBUZZER zeigt den Kader von Bundestrainer Löw für die Partien – mitsamt drei DFB-Neulingen! ©

Sportchef Rosen brachte Baumann schon vor der Nominierung ins Spiel

"Oliver Baumann hat die erfolgreiche Entwicklung der TSG in den vergangenen Jahren entscheidend mitgeprägt. Er ist für mich einer der stärksten Torhüter der Liga und darüber hinaus durch seine herausragende Einstellung und seinen Charakter ein Gewinn für jedes Team“, kommentierte TSG-Sportchef Alexander Rosen, der Baumann schon zuvor als DFB-Keeper ins Spiel gebracht hatte, den Aufstieg des Hoffenheimer Schlussmanns.