10. April 2019 / 13:20 Uhr

Hohe Hürde für den TSV Bordesholm

Hohe Hürde für den TSV Bordesholm

Jan-Phillip Wottge
Kieler Nachrichten
Voller Einsatz: Benedict Klimmek (vorne) wirft sich in die Bahn von Neumünsters Torschütze Tarik Alioua (hinten).
Voller Einsatz: Benedict Klimmek (vorne) wirft sich in die Bahn von Neumünsters Torschütze Tarik Alioua (hinten). © jpw
Anzeige

Fußball-Oberliga: TSV Bordesholm trifft im Nachholspiel auf Todesfelde - TSVB-Coach Sörensen nimmt Druck raus

Mehr News aus der Region

Das sind die besten Torjäger in Schleswig-Holstein (Oberliga, Landesliga und Verbandsliga). Stand: 27. Mai 2019.

39 Tore Zur Galerie
39 Tore ©

Das wird eine hohe Hürde: Der TSV Bordesholm tritt heute Abend (18.15 Uhr) zum Nachholspiel der Fußball-Oberliga beim Tabellenfünften SV Todesfelde an, der als einziges Team der Liga auf eigenem Platz noch ungeschlagen ist. Nach zwei Dreiern in Folge sieht der Bordesholmer Coach Björn Sörensen seine Elf jedoch nicht in der Pflicht zu punkten. „Es wird zweifellos ein schwerer Gang. Dennoch fahren wir entspannt nach Todesfelde und wollen dort mit einer strukturierten Abwehr antreten.“