07. Januar 2019 / 14:53 Uhr

Holstein Kiel: Die Odyssee des Dr. Martin Mrugalla

Holstein Kiel: Die Odyssee des Dr. Martin Mrugalla

Niklas Schomburg
Kieler Nachrichten
Dr. Martin Mrugalla (re.) hatte Holstein-Reporter Niklas Schomburg eine Menge zu berichten.
Dr. Martin Mrugalla (re.) hatte Holstein-Reporter Niklas Schomburg eine Menge zu berichten. © Uwe Paesler
Anzeige

Störche-Teamarzt mit holpriger Anreise ins spanische Trainingslager

Anzeige

Impressionen aus dem Trainingslager vom Montag

Alle Störche sind schon da, alle außer einem: KSV-Teamarzt Dr. Martin Mrugalla ließ am Sonnabend auf sich warten und erlebte eine holprige Anreise. Denn statt denselben Weg via Hamburg, Zürich und Valencia einzuschlagen wie der große Tross am Freitag, legte er einen unfreiwilligen Zwischenstopp in Lissabon ein. Schon das Flugzeug aus Hamburg war verspätet abgehoben, erst sieben Minuten vor dem planmäßigen Start des Anschlussflugs in Zürich war Mrugalla am Gate. „Die Gangway war noch da, aber der Mitarbeiter sagte: Die Tür ist zu, das geht nicht mehr.“ Verärgert über die Swissair, die beide Flüge durchführte und von der Verspätung des Zubringers wissen musste, blieb nur eine Umbuchung.

Anzeige

Impressionen aus dem Trainingslager vom Sonntag

Impressionen aus dem Trainingslager vom Sonnabend

Der Montag in Oliva Nova

Die Holstein-Profis radeln zum Training. Zur Galerie
Die Holstein-Profis radeln zum Training. ©
Mehr zum Trainingslager von Holstein Kiel

Der Saisonverlauf von Holstein Kiel in der Zweitliga-Spielzeit 2018/19.

1. Spieltag: Holstein Kiel startet mit einem Paukenschlag in die Saison und gewinnt beim Hamburger SV mit 3:0. Die Tore für die Störche erzielen Jonas Meffert (56.), David Kinsombi (78.) und Mathias Honsak (90.+3). Zur Galerie
1. Spieltag: Holstein Kiel startet mit einem Paukenschlag in die Saison und gewinnt beim Hamburger SV mit 3:0. Die Tore für die Störche erzielen Jonas Meffert (56.), David Kinsombi (78.) und Mathias Honsak (90.+3). ©

Aber: „In Zürich herrschte starker Schneefall, wir mussten enteist werden“, erklärte Mrugalla. Wieder Verspätung. „Ich war nervös, als wir laut meiner Armbanduhr erst um 17 Uhr in den Landeanflug auf Lissabon gingen, der Flug nach Valencia sollte um 17.20 Uhr gehen.“ Gut, dass Portugal eine Stunde „hinterherhinkt“. Auf dem Flugfeld ging’s für die Umsteiger ohne Umwege per Bus zum nächsten Flieger. In Valencia lief dann alles glatt. "Organisatorisch spielt Holstein ja in der Bundesliga. Am Flughafen hat schon ein Fahrer gemeinsam mit unserem Busfahrer Tim Brockmüller gewartet", sagte Mrugalla.