18. April 2018 / 11:18 Uhr

Holstein Kiel: Diese Trainer könnten Nachfolger von Markus Anfang werden

Holstein Kiel: Diese Trainer könnten Nachfolger von Markus Anfang werden

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Wer wird Nachfolger von Markus Anfang? Während Christian Titz und Hannes Wolf in den Medien gehandelt werden, hat Alexander Nouri eine Holstein-Vergangenheit.
Wer wird Nachfolger von Markus Anfang? Während Christian Titz und Hannes Wolf in den Medien gehandelt werden, hat Alexander Nouri eine Holstein-Vergangenheit. © Getty/imago/54 Grad
Anzeige

Der Abgang von Chefcoach Markus Anfang zum 1. FC Köln hinterlässt beim Bundesliga-Kandidaten Holstein Kiel eine große Lücke. Holt Manager Ralf Becker Christian Titz vom Hamburger SV? Der SPORTBUZZER hat eine Liste potenzieller Nachfolger zusammengestellt.

Wer folgt auf Markus Anfang? Bei Holstein Kiel hat die Trainersuche für die neue Saison spätestens am Dienstag mit Hochdruck begonnen. An diesem Tag nämlich wurde bekannt, dass der bisherige Chefcoach Markus Anfang den Bundesliga-Aspiranten von der Förde nach zwei Jahren am Saisonende verlassen wird. Der 43-Jährige wechselt in seine Heimatstadt, wird neuer Trainer des designierten Bundesliga-Absteigers 1. FC Köln.

Anzeige

Der SPORTBUZZER hat eine Bildergalerie mit potenziellen Nachfolgern von Erfolgstrainer Markus Anfang zusammengefasst - eingedenk der bisherigen Medienspekulationen. Die Zeit drängt: Wer wird ab Juli neuer Trainer am Projensdorfer Weg?

Diese Trainer könnten Holstein Kiel übernehmen

Markus Anfang verlässt Holstein Kiel mit Ziel 1. FC Köln. Aber wer folgt auf den 43-jährigen Erfolgstrainer, der die Kieler an den Rand der Bundesliga führte? Der <b>SPORT</b>BUZZER hat die bisherigen Kandidaten in einer Bildergalerie zusammengefasst. Zur Galerie
Markus Anfang verlässt Holstein Kiel mit Ziel 1. FC Köln. Aber wer folgt auf den 43-jährigen Erfolgstrainer, der die Kieler an den Rand der Bundesliga führte? Der SPORTBUZZER hat die bisherigen Kandidaten in einer Bildergalerie zusammengefasst. ©

Becker: "Veränderungen gehören dazu"

Kiels Geschäftsführer Sport Ralf Becker muss nun einen Nachfolger finden. Für einen kleinen aber ambitionierten Verein wie Holstein Kiel ist das die Quadratur des Kreises. "Schon im Winter mussten wir uns mit der Situation auseinandersetzen, dass Teile des Teams bei anderen Vereinen in den Fokus gerückt sind“, erklärte Becker bei der Bekanntgabe des Anfang-Wechsels. „Wir haben gemeinsam entschieden, dass wir diesen Weg bis zum Saisonende zusammen gehen werden. Aber es war klar, dass wir uns im Hinblick auf die neuen Saison – unabhängig von der Ligazugehörigkeit - mit Veränderungen auseinandersetzen müssen. Das gehört im Fußball dazu und ist auch eine Auszeichnung für unsere Arbeit.“

Alles zum Anfang-Abschied

Jetzt geht die Suche nach einem neuen Trainer in die Vollen. Wer wird den Verein aus Schleswig-Holstein mit einem vergleichsweise kleinen Etat übernehmen? Ein bekannter, großer Name mit Bundesliga-Erfahrung oder ein ehemaliger Jugendtrainer wie Ex-Coach Hannes Drews, der inzwischen bei Erzgebirge Aue aktiv ist?

Anzeige
Fix: Markus Anfang wird neuer Cheftrainer beim 1. FC Köln

Anfang übernahm im September 2016

Der Saisonverlauf 2017/18 von Zweitligist Holstein Kiel

1. Spieltag: Holstein Kiel startet mit einem Remis gegen den SV Sandhausen in die Zweitliga-Spielzeit. Sukuta-Pasu (14.) und Klingmann (35.) bringen die Gäste zunächst in Führung, später schlagen die Störche durch Lewerenz (75.) und Ducksch (90+5.) zurück. Zur Galerie
1. Spieltag: Holstein Kiel startet mit einem Remis gegen den SV Sandhausen in die Zweitliga-Spielzeit. Sukuta-Pasu (14.) und Klingmann (35.) bringen die Gäste zunächst in Führung, später schlagen die Störche durch Lewerenz (75.) und Ducksch (90+5.) zurück. ©

Markus Anfang übernahm Holstein Kiel im September 2016, führte die KSV zum Aufstieg in die Zweite Bundesliga sowie im Dezember 2017 zur Herbstmeisterschaft. Aktuell steht die KSV vier Spieltage vor Saisonende auf dem Relegationsplatz. „Ich habe hier in Kiel zwei intensive und vor allem tolle, erfolgreiche Jahre verbracht. Mit dem Aufstieg in die Zweite Bundesliga haben wir - das Team und der Verein - uns für unsere harte Arbeit belohnt“, sagte der 43-Jährige. „Die Reise von Holstein Kiel ist aber noch nicht zu Ende, und ich werde in den kommenden Wochen alles tun, um diese Saison bestmöglich abzuschließen. Ich bin sehr dankbar, ein Teil dieser besonderen Geschichte zu sein.“

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv in der Konferenz bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.