04. Oktober 2020 / 08:12 Uhr

Holstein Kiel - Fortuna Düsseldorf: Liveticker rund um das Spiel

Holstein Kiel - Fortuna Düsseldorf: Liveticker rund um das Spiel

Andrè Haase
Kieler Nachrichten
Liveticker Holstein Kiel gegen Fortuna Düsseldorf.
Liveticker Holstein Kiel gegen Fortuna Düsseldorf. © Repro
Anzeige

Infos - News - Bildergalerien - Aufstellungen und Tore zum Spiel der Kieler Störche gegen den Bundesliga-Absteiger

Anzeige

Fußball-Zweitligist Holstein Kiel empfängt am Sonntag um 13.30 Uhr im Holstein-Stadion den Bundesliga-Absteiger Fortuna Düsseldorf. Definitiv nicht dabei sein wird Emmanuel Iyoha.

Der 22-Jährige, letztes Jahr von Düsseldorf nach Kiel ausgeliehen und nun zurück im Dress der Fortunen, ist am Pfeifferschen Drüsenfieber erkrankt. „Er ist ein Kämpfer. Ich glaube, dass er stärker zurückkommen wird“, sagt Ex-Kollege und Holstein-Sturmass Fabian Reese. Der KN-Sportbuzzer ist ab 12 Uhr vor Ort und berichtet von dem Spiel.

Aufstellung Holstein Kiel gegen Fortuna Düsseldorf

Die Aufstellung der KSV Holstein Zur Galerie
Die Aufstellung der KSV Holstein ©

Wenn Fortuna tolle Bilder in den Kieler Kopf zaubert

Wenn am Sonntag (13.30 Uhr) Holstein Kiel den Erstliga-Absteiger Fortuna Düsseldorfer zum Heimspiel in der Zweiten Fußball-Bundesliga empfängt, werden zahlreiche Erinnerungen wach. Speziell die Geschehnisse aus der aus Kieler Sicht so grandiosen Saison 2017/18. 2:2 endete das Hinspiel an der Förde, 1:1 das Rückspiel am Rhein. Doch diese Duelle boten weit mehr Gesprächsstoff als die nackten Ergebnisse.

Freitag, 2. Oktober 2020. Ein Abendessen beim Griechen des Vertrauens. Auch an den Nachbartischen wird sich intensiv unterhalten. Auch über Holstein Kiel. Über das am Sonntag anstehende Match gegen Fortuna Düsseldorf. Über das Bemühen, an Karten zu kommen. Ob Stehplätze in Corona-Zeiten Sinn machen. Über die sportlichen Aussichten.

Und plötzlich schiebt der eigene Kopf Bilder aus der jüngeren Vergangenheit nach vorne. Bilder vom 2. Dezember 2017. Zweitliga-Aufsteiger Holstein Kiel bittet als Sensations-Spitzenreiter im heimischen Stadion den direkten Verfolger aus der Rheinmetropole zum Gipfeltreffen. 11.748 Zuschauer erleben ein packendes Spiel mit finaler Punkteteilung (Tore Kiel: Schindler und Drexler/Tore Fortuna: Raman und Hennings).

Holstein Kiel Kader Saison 2020/21

Thomas Dähne Zur Galerie
Thomas Dähne ©

Was sie zunächst nicht mitbekommen, ist eine Meldung aus Köln in der Halbzeitpause, die die Journalisten kurzzeitig vom Treiben auf dem Rasen ablenkt. Das Gerücht: Der kriselnde Erstligist 1. FC Köln meldet sein massives Interesse an einer Verpflichtung des Holstein-Trainers und gebürtigen Kölners Markus Anfang an. Eine „Bombe“ mitten im Top-Spiel. Zeitlich vielleicht mit voller Absicht platziert, um die heile Fußball-Welt an der Förde in Unruhe zu versetzen?

Nach dem Abpfiff jedenfalls herrscht helle Aufregung. Anfang weiß offiziell von nichts, will sich zu dem Vorgang nicht äußern. Am späten Abend geht Steffen Schneekloth aus der Deckung. Wer Markus Anfang aus seinem laufenden Vertrag herauskaufen wolle, müsse zehn Millionen Euro auf den Tisch blättern, erklärt der KSV-Präsident gegenüber dem KN-Sportbuzzer. Eine Aussage, die am Tag darauf auf allen Sportkanälen dieser Republik für Aufsehen sorgt.

Der Rest dieser Geschichte ist bekannt. Holsteins Erfolgscoach, der die Störche im Frühjahr 2017 aus ihrer 36 Jahre langen, unfreiwilligen Zweitliga-Abstinenz befreit hatte, wechselte im Sommer 2018 im Verbund mit seinem „Co“ Tom Cichon zum „Effzeh“. Holstein kassierte rund eine Million Euro Ablöse. Weitere 500.000 Euro wären nach Vereinbarung bei einer Rückkehr der Kölner ins Oberhaus unter der Regie Anfangs im Sommer 2019 fällig geworden. Die „Geißböcke“ aber feuerten den einstigen Helden aus Kiel drei Spieltage vor Saisonende, Holstein schaute in die Röhre.

Daran allerdings dachte am 6. Mai 2018 niemand. Über 50.000 Zuschauer in Düsseldorf – darunter fast 5000 Kieler Schlachtenbummler. Ein Fußball-Fest für die Ewigkeit (Tor Fortuna: wieder Raman/Tor Holstein: Ducksch nach Hackenvorlage von Drexler). Am Ende jubelten alle: Fortuna stieg direkt auf, die Störche sicherten sich mit dem 1:1 die Relegation gegen Wolfsburg.

Doch die 24-Stunden-Mega-Party hatte schon am Abend zuvor begonnen. Bei hochsommerlichen Temperaturen in der Düsseldorfer Altstadt. Blau-weiß-rote Kieler feierten Seite an Seite mit rot-weißen Fortunen. Tauschten Trikots und Fan-Schals, sangen und tanzten auf den Tischen bis tief in die Nacht – das „Alt“ floss in Strömen. Alles in friedlicher, sogar freundschaftlicher Atmosphäre. Die Masse Mensch in den engen Kneipen-Gassen lag sich in den Armen. Unvergessen …

Heute ist vieles anders. Die Pandemie und ihre Folgen. Die Erinnerungen an die tollen Bilder und Momente der Vergangenheit helfen in diesen schweren Zeiten. Und wer weiß: Vielleicht wird ja

an diesem Sonntag ein neues Kapitel geschrieben, an das man noch Jahre später zurückdenkt. Beim Kieler Maskenball zwischen Holstein und Fortuna an diesem 4. Oktober 2020.

Von Andreas Geidel

Weitere News zu Holstein Kiel lesen Sie hier.