15. Juli 2019 / 07:24 Uhr

Holstein Kiel II: "Der tote Punkt ist erreicht"

Holstein Kiel II: "Der tote Punkt ist erreicht"

Jan-Phillip Wottge
Kieler Nachrichten
Auch ein Treffer von KSV-Torjäger Laurynas Kulikas (Mitte, Archivbild) konnte die 2:3-Niederlage von Holstein Kiel II im Test gegen Hansa Rostock II nicht verhindern.
Auch ein Treffer von KSV-Torjäger Laurynas Kulikas (Mitte, Archivbild) konnte die 2:3-Niederlage von Holstein Kiel II im Test gegen Hansa Rostock II nicht verhindern. © Wottge
Anzeige

Regionalligist Holstein Kiel II verlor sein Testspiel gegen Hansa Rostock II mit 2:3. Für die KSV trafen Torjäger Laurynas Kulikas und Tim Siedschlag.

In einem Testspiel beim NOFV-Oberligisten Hansa Rostock II unterlag Holstein Kiel II mit 2:3. „60 Minuten war das ordentlich. Man hat uns angemerkt, dass wir vier Spiele in neun Tagen absolvieren mussten. Der tote Punkt in der Vorbereitung ist erreicht“, erklärte KSV-Coach Ole Werner.

Anzeige
Mehr Fußball-News aus der Region

Für den Kieler Regionalligisten, bei dem der jamaikanische Testspieler Coby Atkinson (19/ehemals Arminia Bielefeld) zum Einsatz kam, trafen Laurynas Kulikas (35.) und Tim Siedschlag (59./FE). In der Schlussphase drehten die Hanseaten mit zwei späten Treffern (79./85./FE) das Spiel zum 3:2-Sieg. „Den Toren gingen jeweils individuelle Fehler voraus“, sagte Werner, der in Mecklenburg kurzfristig auf Tjorve Mohr (erkältet), Barne Pernot (Schulter) und Kai Griese (Wade) verzichten musste. Am Donnerstag um 19 Uhr testen die Jungstörche in Hamburg beim Oberligisten TuS Dassendorf.