01. August 2019 / 11:24 Uhr

Holstein Kiel-II Spiel muss wegen Gewitterschauer abgebrochen werden

Holstein Kiel-II Spiel muss wegen Gewitterschauer abgebrochen werden

Jan-Philipp Wottge
Kieler Nachrichten
Dieses Team will in der Regionalliga wieder voll angreifen: Obere Reihe: Marcus Coffie, Vincent Born, Felix Niebergall, Mats Melahn, Tim Schüler, Kai Griese, Johann Berger, Justin Njinmah. Mittlere Reihe von links: Alan Tischmann (Torwarttrainer), Benjamin Szodruch (Athletiktrainer), Stephan Stahl (Betreuer), Mats Facklam, Laurynas Kulikas, Tim Möller, Jesper Tiedemann, Barne Pernot, Jan-Matti Seidel, Tjorve Mohr, Bjarne Thiesen, Ole Werner (Trainer), Melanie Köhn (Physiotherapeutin), Nicola Soranno (Trainerassistent). Vordere Reihe von links: Tom Baller, Julius Alt, Tom Pachulski, Niklas Jakusch, Finn Kornath, Jannis Voß, Tim Siedschlag. Regionalliga Nord Holstein Kiel II Teamfoto 2019/2020: Obere Reihe: Marcus Coffie, Vincent Born, Felix Niebergall, Mats Melahn, Tim Schüler, Kai Griese, Johann Berger, Justin Njinmah. Mittlere Reihe von links: Alan Tischmann (Torwarttrainer), Benjamin Szodruch (Athletiktrainer), Stephan Stahl (Betreuer), Mats Facklam, Laurynas Kulikas, Tim Möller, Jesper Tiedemann, Barne Pernot, Jan-Matti Seidel, Tjorve Mohr, Bjarne Thiesen, Ole Werner (Trainer), Melanie Köhn (Physiotherapeutin), Nicola Soranno (Trainerassistent). Vordere Reihe von links: Tom Baller, Julius Alt, Tom Pachulski, Niklas Jakusch, Finn Kornath, Jannis Voß, Tim Siedschlag.
Dieses Team will in der Regionalliga wieder voll angreifen: Obere Reihe: Marcus Coffie, Vincent Born, Felix Niebergall, Mats Melahn, Tim Schüler, Kai Griese, Johann Berger, Justin Njinmah. Mittlere Reihe von links: Alan Tischmann (Torwarttrainer), Benjamin Szodruch (Athletiktrainer), Stephan Stahl (Betreuer), Mats Facklam, Laurynas Kulikas, Tim Möller, Jesper Tiedemann, Barne Pernot, Jan-Matti Seidel, Tjorve Mohr, Bjarne Thiesen, Ole Werner (Trainer), Melanie Köhn (Physiotherapeutin), Nicola Soranno (Trainerassistent). Vordere Reihe von links: Tom Baller, Julius Alt, Tom Pachulski, Niklas Jakusch, Finn Kornath, Jannis Voß, Tim Siedschlag. Regionalliga Nord Holstein Kiel II Teamfoto 2019/2020: Obere Reihe: Marcus Coffie, Vincent Born, Felix Niebergall, Mats Melahn, Tim Schüler, Kai Griese, Johann Berger, Justin Njinmah. Mittlere Reihe von links: Alan Tischmann (Torwarttrainer), Benjamin Szodruch (Athletiktrainer), Stephan Stahl (Betreuer), Mats Facklam, Laurynas Kulikas, Tim Möller, Jesper Tiedemann, Barne Pernot, Jan-Matti Seidel, Tjorve Mohr, Bjarne Thiesen, Ole Werner (Trainer), Melanie Köhn (Physiotherapeutin), Nicola Soranno (Trainerassistent). Vordere Reihe von links: Tom Baller, Julius Alt, Tom Pachulski, Niklas Jakusch, Finn Kornath, Jannis Voß, Tim Siedschlag. © jpw
Anzeige

Fußball-Regionalliga: Jungstörche führten, bis das Gewitter mit dem Regen kam - Niebergall sorgte für den Auftakt

Anzeige
Anzeige

Das Fußball-Regionalligaspiel zwischen Holstein Kiel II und dem VfB Oldenburg wurde gestern um 19.52 Uhr nach einem heftigen Gewitterschauer wegen Unbespielbarkeit des Platzes durch Schiedsrichter Murat Yilmaz (FC Türkiye) abgebrochen. Die dunklen Gewitterwolken drohten schon beim Anpfiff am Horizont, doch noch war nicht absehbar, wie viel Regen diese Wolken mit sich bringen sollten. Die Jungstörche starteten schwungvoll ins erste Heimspiel der Saison: Felix Niebergall traf per Flachschuss zur frühen Führung (11.). Sechs Minuten später unterbrach Yilmaz das Spiel.

Mehr News zu Holstein Kiel

Es war dunkel geworden, Blitze zuckten am Himmel, und es regnete sintflutartig. Nach 30-minütiger Unterbrechung und einer Platzbegehung entschied der Schiedsrichter, nicht wieder anzupfeifen. KSV-Trainer Ole Werner haderte mit dem Abbruch: „Es wurde schon auf Plätzen gespielt, die weniger bespielbar waren. Weil auch das Spiel gegen den VfB Lübeck verlegt wurde, hängen wir in den kommenden Wochen immer zwei Spiele hinterher.“ Für die Jungstörche geht es am Sonntag um 13 Uhr beim Hamburger SV II weiter. Kleiner Trost für die knapp 400 Fans (darunter 40 VfB-Anhänger) in Projensdorf, die nur 17 Minuten Regionalliga-Fußball geboten bekamen: Die Eintrittskarte von gestern Abend behält ihre Gültigkeit für das Wiederholungsspiel gegen die Niedersachsen.

Diese Spieler haben Holstein Kiel in der Vergangenheit geprägt:

Der gebürtige Flensburger Michael Frech kam im Sommer von den Sportfreunden Siegen nach Kiel und bliebb dort bis zu seinem Karriereende 2011. Mit den Störchen gelang ihm 2009 der Aufstieg in die Dritte Liga, 2010 folgte jedoch der Abstieg. Insgesamt stand Frech 95-mal zwischen den Pfosten des Holstein-Tores. Zur Galerie
Der gebürtige Flensburger Michael Frech kam im Sommer von den Sportfreunden Siegen nach Kiel und bliebb dort bis zu seinem Karriereende 2011. Mit den Störchen gelang ihm 2009 der Aufstieg in die Dritte Liga, 2010 folgte jedoch der Abstieg. Insgesamt stand Frech 95-mal zwischen den Pfosten des Holstein-Tores. ©
Anzeige
Hier #GABFAF-Supporter werden

Der Amateurfußball braucht dringend Hilfe! #GABFAF setzt sich bei Verbänden, Politikern und Sponsoren für die Amateurklubs ein. Für vernünftige Duschen, Umkleiden, Plätze, Flutlicht. Für mehr Respekt. Trage Dich hier kostenlos ein, wenn Du dieses Anliegen unterstützt. Du bekommst unseren exklusiven Newsletter und hast jeden Monat die Chance auf 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN