19. Juli 2019 / 16:06 Uhr

Holstein Kiel II verpatzt Generalprobe gegen TuS Dassendorf

Holstein Kiel II verpatzt Generalprobe gegen TuS Dassendorf

Jan-Philipp Wottge
Kieler Nachrichten
„Uns fehlt im letzten Drittel die Durchschlagskraft“, analysierte KSV-Coach Ole Werner nach dem Testspiel von Holstein Kiel II gegen den TuS Dassendorf.
„Uns fehlt im letzten Drittel die Durchschlagskraft“, analysierte KSV-Coach Ole Werner nach dem Testspiel von Holstein Kiel II gegen den TuS Dassendorf. © Uwe Paesler
Anzeige

Mit 0:3 musste sich Holstein Kiel II gegen den TuS Dassendorf im letzten Testspiel vor dem Saisonstart geschlagen geben.

Anzeige
Anzeige

Holstein Kiel II hat die Generalprobe neun Tage vor dem Regionalligastart beim BSV SW Rehden (27. Juli) verpatzt: Die Jungstörche unterlagen im letzten Testspiel beim Hamburger Oberligisten TuS Dassendorf mit 0:3. „Uns fehlt im letzten Drittel die Durchschlagskraft“, analysierte KSV-Coach Ole Werner, der mit der Spielintensität indes zufrieden war.

Mehr Fußball-News aus der Region

Ein Handelfmeter (47.), ein Eigentor (71./Jesper Tiedemann) sowie ein Treffer von Ex-Storch Marcel von Walseleben-Schied (78.) bescherten der Werner-Elf eine 0:3-Niederlage. „Das Ergebnis spiegelt nicht den Spielverlauf wieder. Wir haben in den ersten 30 Minuten drei glasklare Torchancen“, sagte Werner, der „Dasse“ attestierte, die „sich bietenden Chancen mit der nötigen Erfahrung eiskalt ausgenutzt zu haben“.

Bevor ab Montag das Auswärtsspiel in Rehden in den Fokus gerät, dürfen die Jungstörche am Wochenende nochmal die Seele baumeln lassen. Sie haben trainingsfrei.

ANZEIGE: 50% auf dein Präsentations-Trainingsanzug! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Kiel
Sport aus aller Welt