10. Juni 2019 / 16:37 Uhr

Holstein Kiel: Jonas Meffert verlängert bis 2022

Holstein Kiel: Jonas Meffert verlängert bis 2022

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Jonas Meffert (li.) verlängert seinen Vertrag bei Holstein Kiel vorzeitig bis 2022.
Jonas Meffert (li.) verlängert seinen Vertrag bei Holstein Kiel vorzeitig bis 2022. © Uwe Paesler
Anzeige

Holstein Kiels Mittelfeld-Spieler Jonas Meffert hat seinen Vertrag bei der KSV vorzeitig bis zum 30.06.2022 verlängert.

Anzeige
Anzeige

Jonas Meffert, der im vergangenen Jahr vom SC Freiburg an die Kieler Förde kam, verlängert seinen Vertrag bei Holstein Kiel frühzeitig bis 2022. Der 24-jährige Mittelfeldspieler etablierte sich in der abgelaufenen Saison unter KSV-Coach Tim Walter schnell zum Stammspieler im zentralen Mittelfeld und absolvierte 30 Pflichtspiel-Einsätze.

„Jonas hat sich auf und neben dem Platz als eine der Führungsfiguren hervorgetan“, erklärt Geschäftsführer Sport Fabian Wohlgemuth die frühzeitige Vertragsverlängerung. „Nicht nur seine fußballerischen Fähigkeiten und seine über die Saison guten und konstanten Leistungen haben ihn zu einer wichtigen Stütze gemacht, gerade durch seine Einsatzbereitschaft, seine Mentalität und seine ruhige, integrative Art hat er großen Anteil an der Entwicklung des Teamgeistes und des Zusammenhaltes innerhalb der Mannschaft. Daher freuen wir uns sehr, dass Jonas durch seine Vertragsverlängerung auch hier ein Zeichen für das Vertrauen in das sportliche Konzept und die Vision der KSV setzt.“

Mehr über Holstein Kiel

„Das vergangene Jahr hier in Kiel hat mir unglaublich viel Spaß gemacht und mich fußballerisch und menschlich reifen lassen", freut sich auch Meffert selbst über die Vertragsverlängerung. "Ich habe großes Vertrauen in die sportliche Führung und möchte auch in Zukunft Verantwortung übernehmen und meinen Teil dazu beitragen, dass wir gemeinsam den eingeschlagenen Weg der KSV weitergehen. Ich bin davon überzeugt, dass wir unsere Ziele, uns in der Liga weiter zu etablieren und Holstein Kiel als attraktiven Fußball-Standort für junge auf Perspektive ausgerichtete Spieler zu festigen, erreichen.“

Diese Spieler haben Holstein Kiel in der Vergangenheit geprägt:

Atakan Karazor: Der defensive Mittelfeldspieler begann in seiner Heimatstadt Essen mit dem Fußballspielen. Als 16-Jähriger wechselte er in die Nachwuchsabteilung des VfL Bochum, wo er drei Jahre ausgebildet wurde. 2015 verpflichtete Borussia Dortmund ihn für seine U23. Im Sommer 2017 erfolgte dann der Wechsel zu Holstein Kiel, wo er es in der ersten Mannschaft auf 28 Einsätze (2 Tore) brachte. Zur Saison 2019/20 heuerte Karazor beim VfB Stuttgart an. Zur Galerie
Atakan Karazor: Der defensive Mittelfeldspieler begann in seiner Heimatstadt Essen mit dem Fußballspielen. Als 16-Jähriger wechselte er in die Nachwuchsabteilung des VfL Bochum, wo er drei Jahre ausgebildet wurde. 2015 verpflichtete Borussia Dortmund ihn für seine U23. Im Sommer 2017 erfolgte dann der Wechsel zu Holstein Kiel, wo er es in der ersten Mannschaft auf 28 Einsätze (2 Tore) brachte. Zur Saison 2019/20 heuerte Karazor beim VfB Stuttgart an. ©
Anzeige

ANZEIGE: Dein Trainingsset für die Saisonvorbereitung! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Kiel
Sport aus aller Welt