29. September 2020 / 22:54 Uhr

Holstein Kiel: Sportchef Uwe Stöver erteilt Lee-Interessenten Absage

Holstein Kiel: Sportchef Uwe Stöver erteilt Lee-Interessenten Absage

Andreas Geidel
Uwe Stöver bezog zum Thema Jae-Sung Lee gegenüber dem KN-Sportbuzzer klar Stellung.
Uwe Stöver bezog zum Thema Jae-Sung Lee gegenüber dem KN-Sportbuzzer klar Stellung. © Sonja Paar
Anzeige

„Ich habe heute allen interessierten Vereinen, die sich in den letzten vier Tagen bei uns gemeldet hatten, für einen Transfer von Jae-Sung Lee abgesagt", so Uwe Stöver

Anzeige

Spielt der südkoreanische Nationalspieler Jae-Sung Lee die laufende Saison doch beim Fußball-Zweitligisten Holstein Kiel zu Ende? Am frühen Dienstagabend hatten zunächst Gerüchte die mediale Runde gemacht, der 28-Jährige, der vertraglich bis zum 30. Juni 2021 an die Störche gebunden ist, sei in den Fokus des Hamburger SV geraten.

Am späten Abend erklärte Uwe Stöver auf Anfrage des KN-Sportbuzzer, ob er in seiner Funktion als Geschäftsführer Sport der KSV Holstein eine konkrete Anfrage oder sogar ein Angebot vom HSV erhalten habe: „Ich habe heute allen interessierten Vereinen, die sich in den letzten vier Tagen bei uns gemeldet hatten, für einen Transfer von Jae-Sung Lee abgesagt. Dieses habe ich auch vorher dem Berater mitgeteilt.“ Die erste Transferperiode dieser Saison endet am kommenden Montag.

Weitere News zu Holstein Kiel lesen Sie hier.