29. September 2020 / 22:54 Uhr

Holstein Kiel: Sportchef Uwe Stöver erteilt Lee-Interessenten Absage

Holstein Kiel: Sportchef Uwe Stöver erteilt Lee-Interessenten Absage

Andreas Geidel
Uwe Stöver bezog zum Thema Jae-Sung Lee gegenüber dem KN-Sportbuzzer klar Stellung.
Uwe Stöver bezog zum Thema Jae-Sung Lee gegenüber dem KN-Sportbuzzer klar Stellung. © Sonja Paar
Anzeige

„Ich habe heute allen interessierten Vereinen, die sich in den letzten vier Tagen bei uns gemeldet hatten, für einen Transfer von Jae-Sung Lee abgesagt", so Uwe Stöver

Anzeige

Spielt der südkoreanische Nationalspieler Jae-Sung Lee die laufende Saison doch beim Fußball-Zweitligisten Holstein Kiel zu Ende? Am frühen Dienstagabend hatten zunächst Gerüchte die mediale Runde gemacht, der 28-Jährige, der vertraglich bis zum 30. Juni 2021 an die Störche gebunden ist, sei in den Fokus des Hamburger SV geraten.

Anzeige

Am späten Abend erklärte Uwe Stöver auf Anfrage des KN-Sportbuzzer, ob er in seiner Funktion als Geschäftsführer Sport der KSV Holstein eine konkrete Anfrage oder sogar ein Angebot vom HSV erhalten habe: „Ich habe heute allen interessierten Vereinen, die sich in den letzten vier Tagen bei uns gemeldet hatten, für einen Transfer von Jae-Sung Lee abgesagt. Dieses habe ich auch vorher dem Berater mitgeteilt.“ Die erste Transferperiode dieser Saison endet am kommenden Montag.

Weitere News zu Holstein Kiel lesen Sie hier.