18. Dezember 2018 / 17:05 Uhr

Holstein Kiel: Training ohne Sechs

Holstein Kiel: Training ohne Sechs

Andrè Haase
Kieler Nachrichten
Ohne sechs Spieler trainierten die Störche am Dienstag.
Ohne sechs Spieler trainierten die Störche am Dienstag. © Andrè Haase
Anzeige

Kingsley Schindler, Hauke Wahl, Dominik Schmidt, Jonas Meffert, Benjamin Girth und Aaron Seydel fehlten beim Mannschaftstraining

Zur ersten Trainingseinheit nach der 1:2-Heimspiel-Niederlage am vergangenen Freitagabend gegen Arminia Bielefeld empfing KSV-Chefcoach Tim Walter seine Schützlinge am Dienstagnachmittag pünktlich um 14.30 Uhr auf dem Trainingsgelände des Citti-Fußball-Parks, um die Vorbereitung auf das Nordderby gegen den Hamburger SV am Sonntag um 13.30 Uhr im Holstein-Stadion aufzunehmen.

Anzeige

Der Saisonverlauf von Holstein Kiel in der Zweitliga-Spielzeit 2018/19.

1. Spieltag: Holstein Kiel startet mit einem Paukenschlag in die Saison und gewinnt beim Hamburger SV mit 3:0. Die Tore für die Störche erzielen Jonas Meffert (56.), David Kinsombi (78.) und Mathias Honsak (90.+3). Zur Galerie
1. Spieltag: Holstein Kiel startet mit einem Paukenschlag in die Saison und gewinnt beim Hamburger SV mit 3:0. Die Tore für die Störche erzielen Jonas Meffert (56.), David Kinsombi (78.) und Mathias Honsak (90.+3). ©
News zu Holstein Kiel

Diese Spieler haben Holstein Kiel in der Vergangenheit geprägt:

Von 2018 bis 2021 stand Janni Serra bei Zweitligisten Holstein Kiel unter Vertrag. In dieser Zeit kam der Stürmer 91 Mal zum Einsatz und erzielte 35 Tore. Nach seinem Vertragsende bei Holstein Kiel wechselt Serra zur Saison 2021/22 in die Bundesliga zu Arminia Bielefeld. Zur Galerie
Von 2018 bis 2021 stand Janni Serra bei Zweitligisten Holstein Kiel unter Vertrag. In dieser Zeit kam der Stürmer 91 Mal zum Einsatz und erzielte 35 Tore. Nach seinem Vertragsende bei Holstein Kiel wechselt Serra zur Saison 2021/22 in die Bundesliga zu Arminia Bielefeld. ©

Die Innenverteidiger Dominik Schmidt und Hauke Wahl (beide muskuläre Probleme), Mittelfeldmotor Jonas Meffert (Knie) und Flügelturbo Kingsley Schindler (Rücken) nahmen nicht am Mannschaftstraining teil, sondern trainierten individuell, während Angreifer Benjamin Girth aufgrund eines grippalen Infektes komplett mit dem Training aussetzte. Der langzeitverletzte Leihspieler Aaron Seydel (Reizung in der Ferse) trainierte ebenfalls individuell im Kraftraum.