27. Mai 2019 / 08:57 Uhr

Holstein Kiel U17 weiter im Abstiegskampf – U19 auf Punkte-Rekord-Kurs

Holstein Kiel U17 weiter im Abstiegskampf – U19 auf Punkte-Rekord-Kurs

Jürgen Schinke
Kieler Nachrichten
Die B-Junioren von Holstein Kiel, trainiert von Michael Schwennicke, müssen am letzten Spieltag gegen RB Leipzig punkten, um den Klassenerhalt in der B-Junioren-Bundesliga zu erreichen.
Die B-Junioren von Holstein Kiel, trainiert von Michael Schwennicke, müssen am letzten Spieltag gegen RB Leipzig punkten, um den Klassenerhalt in der B-Junioren-Bundesliga zu erreichen. © Uwe Paesler
Anzeige

Im vorletzten Schlüsselspiel der Saison trennten sich das im Abstiegsstrudel steckende U17-Ensemble von Holstein Kiel und FC Energie Cottbus torlos – die Nullnummer verschärft die prekäre Situation der Jungstörche in der B-Junioren-Bundesliga.

„Es stand viel auf dem Spiel, dies war beiden Teams anzumerken“, sagte KSV-Trainer Michael Schwennicke nach der leistungsgerechten Punkteteilung in der B-Junioren-Bundesliga zwischen der U17 von Holstein Kiel und dem FC Energie Cottbus. Am abschließenden 26. Spieltag muss Holstein nun beim Tabellendritten RB Leipzig punkten, sonst ist der Abstieg fix.

Anzeige
Mehr Juniorenfußball

Unterdessen nahmen die A-Junioren der KSV auch die vorletzte Hürde erfolgreich. Beim formstarken Nachwuchs vom SV Meppen behielt der Primus verdient mit 2:0 die Oberhand und liegt weiter auf Punkte-Rekord-Kurs in der Regionalliga Nord. Jesper Tiedemann (45.+1) und Justin Njinmah per Foulelfmeter (90.+1) trafen.

Anzeige: Erlebe die gesamte Bundesliga mit WOW und DAZN zum Vorteilspreis