11. Juli 2019 / 09:34 Uhr

Holstein Kiel verpflichtet zwei estnische Jugend-Nationalspieler

Holstein Kiel verpflichtet zwei estnische Jugend-Nationalspieler

Christopher Hahn
Kieler Nachrichten
Mattias Männilaan (li.) und Markkus Seppik verstärken die von Dominik Glawogger trainierte U19 der KSV.
Mattias Männilaan (li.) und Markkus Seppik verstärken die von Dominik Glawogger trainierte U19 der KSV. © Holstein Kiel
Anzeige

Nachwuchs-Leistungs-Zentrum: KSV verstärkt sich mit zwei Nationalspielern - U19 will sich in Bundesliga etablieren

Anzeige
Anzeige

Mit Mattias Männilaan (17) und Markkus Seppik (18) hat die KSV für die kommende Saison zwei estnische Jugend-Nationalspieler verpflichtet. Der 1,89 Meter große Stürmer Männilaan und Innenverteidiger Seppik (1,94 Meter) sind für die U19-Mannschaft der KSV eingeplant und kommen aus der Jugendabteilung des estnischen Erstligisten FC Flora Tallin.

Verpflichtung für die Zukunft

Man habe mit der Verpflichtung der beiden Spieler zwei Jung-Talente für die kommende Saison für sich gewinnen können, lässt Fabian Müller, Direktor des Nachwuchsleistungszentrums der Störche, in der veröffentlichen Pressemitteilung verlauten. Außerdem gehe man davon aus, dass beide ein hohes Entwicklungspotential besitzen und sich schnell in Kiel eingewöhnen werden.

Mehr News zu Holstein Kiel

Laut Informationen hatten sich die Esten schon im Februar bei einem mehrtägigen Probetraining in Projensdorf für eine die Verpflichtung beworben. Männilaan wurde mit seinen 17 Jahren insgesamt zehnmal in die U17-Auswahl und fünfmal in die U19-Auswahl der estnischen Nationalmannschaft berufen und kickte zuletzt in der U21-Mannschaft des estnischen Erstplatzierten der Meistriliga. Seppik gehört seit Oktober schon zu dessen Profikader und absolvierte bereits zwei Spiele über volle 90 Minuten.

"Mit seiner erfolgreichen Nachwuchsarbeit nimmt der FC Flora Tallinn in Estland eine Vorreiterrolle ein.", heißt es in der Pressemitteilung weiter. Für beide Spieler geht es, nach Jahren im NLZ in Tallin, darum, den großen Schritt über den kleinen Teich zu wagen.

Trainingslager Holstein Kiel in Bad Tatzmannsdorf

Jae-Sung Lee (re.) massiert Hauke Wahl. Zur Galerie
Jae-Sung Lee (re.) massiert Hauke Wahl. © Uwe Paesler
Anzeige
Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN