11. Juli 2019 / 18:44 Uhr

Holstein Kiels Torhüter Dominik Reimann: "Von Marc-André ter Stegen kann ich viel lernen".

Holstein Kiels Torhüter Dominik Reimann: "Von Marc-André ter Stegen kann ich viel lernen".

Andrè Haase
Kieler Nachrichten
Hat den Ball immer im Visier: KSV-Keeper Dominik Reimann.
Hat den Ball immer im Visier: KSV-Keeper Dominik Reimann. © Uwe Paesler
Anzeige

22-Jähriger wirkt cool, ist aber sehr fokussiert

Anzeige
Anzeige

Cool, ja fast schon lässig schlendert KSV-Keeper Dominik Reimann durch das Foyer des Mannschafthotels in Bad Tatzmannsdorf zu unserem Video-Termin mit dem KN-Sportbuzzer. Doch der Schein trügt. Der 22-Jährige ist mehr denn je fokussiert auf die bevorstehende Saison 2019/20 und scheut den Konkurrenzkampf mit dem neuen Kollegen Ioannis „Janni“ Gelios und Timon Weiner nicht.

Dominik Reimann spürt die Konkurrenz im Nacken: (v.l.) Timon Weiner, Ioannis Gelios und U19-Keeper Julius Schmid.
Dominik Reimann spürt die Konkurrenz im Nacken: (v.l.) Timon Weiner, Ioannis Gelios und U19-Keeper Julius Schmid. © Paesler
Anzeige

„Ich möchte natürlich so viel wie möglich spielen, das ist doch klar“, stellt Reimann im Video klar. Ein prominentes Vorbild hat der „Hobbyangler“ allemal. „Ich schaue mir viel bei Marc-Andre ter Stegen ab“, verrät der gebürtige Münsteraner. „Dominik ist am Fuß sehr stark, sein erster Kontakt ist sehr gut“, sagte Torwarttrainer Patrik Borger schon vor einiger Zeit.

Video mit Keeper Dominik Reimann
Mehr zu Holstein Kiel

Trainingslager Holstein Kiel in Bad Tatzmannsdorf

Jae-Sung Lee (re.) massiert Hauke Wahl. Zur Galerie
Jae-Sung Lee (re.) massiert Hauke Wahl. © Uwe Paesler

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Kiel
Sport aus aller Welt