31. Oktober 2019 / 13:10 Uhr

Holstein Women müssen gegen großen HSV ran

Holstein Women müssen gegen großen HSV ran

Michael Felke
Kieler Nachrichten
 Sarah Begunk (vorne, rot) ist zurück im Kader der Holstein Women gegen den HSV.
 Sarah Begunk (vorne, rot) ist zurück im Kader der Holstein Women gegen den HSV. © Copyrighty by Olaf Haugwitz
Anzeige

Frauen-Regionalliga: HSV ist leicht favorisiert - Holstein Women können auf Leistungsträgerin zurückgreifen

Anzeige
Anzeige

Eine Woche bevor die Zweitliga Mannschaft der KSV Holstein beim Hamburger SV antritt, empfangen die Holstein Women den HSV zum Nordschlager in der Frauen-Regionalliga Nord in Kiel (Donnerstag, 14 Uhr, Waldwiese).

Und die Women rechnen sich gegen die spielstarken und leicht favorisierten Hamburgerinnen einiges aus. „Der HSV steht kompakt und bezieht bei Ballbesitz die Torhüterin mit ein. Die steht dann auch schon mal 20 Meter vor dem Tor“, erwartet KSV-Trainer Bernd Begunk eine offensive und druckvolle Spielweise der Gäste. Dem kann der Coach eine personell besser aufgestellte Mannschaft entgegen setzten. Mannschaftsführerin Sarah Begunk ist seit Dienstag aus China zurück, wo sie mit der Bundeswehr-Nationalmannschaft an den Military World Games teilgenommen hat und nach drei Spielen als Dritte der Gruppe A in der Vorrunde ausschied.

Mehr News aus der Region

Klickt euch durch unsere Bildergalerie und seht euch nochmal alle bisherigen Helden der Woche der Saison 2019/20 an:

Dennis Buthmann ist der Held der Woche vom 29. November bis 01. Dezember. Zur Galerie
Dennis Buthmann ist der "Held der Woche" vom 29. November bis 01. Dezember. ©

Als Allrounderin ist die Tochter des Trainers eine willkommene Verstärkung. Zudem ist Angreiferin Lisann Evert nach überstandener Mandelentzündung wieder einsatzbereit. „Wir sind recht gut aufgestellt. Und auch unser Defensivverhalten ist besser geworden. Schade nur, dass allzu oft ein einziger Fehlpass von uns gleich zu einem Gegentor führt. Die Effizienz der Gegner hat stark zugenommen. Aber wir sind auf einem guten Weg“, erkennt Begunk Fortschritte seiner jungen Mannschaft, der gegen den HSV auch in punkto Kampf und Einsatz alles abverlangt werden wird.