15. September 2019 / 18:55 Uhr

Erster Sieg! Ferhat Bikmaz schießt den HSC zum 1:0 gegen Drochtersen/Assel

Erster Sieg! Ferhat Bikmaz schießt den HSC zum 1:0 gegen Drochtersen/Assel

Mark Bode
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Die Spieler des HSC bejubeln das Tor des Tages.
Die Spieler des HSC bejubeln das Tor des Tages. © Debbie Jayne Kinsey
Anzeige

Martin Polomka hat Wort gehalten: Der Trainer des HSC hatte den ersten Sieg des Aufsteigers noch für September angekündigt. Im Heimspiel gegen den SV Drochtersen/Assel behielt seine Mannschaft mit 1:0 die Oberhand - und hat den letzten Tabellenplatz verlassen.

Anzeige
Anzeige

Mit dem Abpfiff von Schiedsrichter Fabian Porsch ballte HSC-Trainer Martin Polomka beide Fäuste und herzte umgehend das weitere Trainerteam. Der sportliche Leiter, Frank Kittel, schnaufte einmal tief durch und Teammanager Martin Mader, der extra seinen Flug nach Stuttgart nach hinten verlegt hatte, um das Spiel nicht zu verpassen, lief jubelnd mit einer Eckfahne in der Hand Richtung Ersatzbank. „Ja, Männer! Da sind wir doch“, rief Stürmer Almir Kasumovic und klatschte seine Mitspieler ab.

"Es war ein langer Weg"

Der HSC hatte allen Grund zum Jubeln: Mit dem 1:0 über die SV Drochtersen/Assel gelang dem Aufsteiger der erste Saisonsieg.

„Es war ein langer Weg. Wir haben uns den Sieg verdient, weil wir jetzt 90 Minuten als Einheit aufgetreten sind und gekämpft haben“, sagte Siegtorschütze Ferhat Bikmaz. Der Kapitän schoss in der 57. Minute aus 18 Metern flach ins Netz. Dabei sollte die Hereingabe von Fabian Weigel eigentlich bei Kasumovic landen, doch der Mittelstürmer verpasste die Kugel. „Der Ball rollte mir entgegen, da habe ich einfach abgezogen“, schilderte Bikmaz den Moment.

Bilder vom Spiel der Regionalliga Nord zwischen dem HSC Hannover und der SV Drochtersen/Assel

Dominic Vilches-Bermudez (rechts) vom HSC bremst Drochtersens Alexander Neumann aus. Zur Galerie
Dominic Vilches-Bermudez (rechts) vom HSC bremst Drochtersens Alexander Neumann aus. ©
Anzeige

Für ihn war der Dreier im neunten Spiel „nötig, weil schon eine gewisse Verunsicherung bei allen da war“. Auch Polomka zeigte sich riesig erleichtert. Es war keine einfache Situation, aber wir haben uns endlich mal belohnt.“ Zudem ist der HSC vom letzten auf den drittletzten Rang vorgerückt. „Das ist auch wichtig“, so der Coach.

HSC kämpft leidenschaftlich

Ein überragendes Fußballspiel bekamen die 325 Zuschauer an der Constantinstraße nicht geboten, es war vom Kampf geprägt und oft hektisch. „So ist Abstiegskampf“, sagte Polomka anschließend. Dabei hätte sich seine Mannschaft schon frühzeitiger für eine leidenschaftliche Leistung belohnen können.

Niklas Kiene lupfte den Ball über seinen Gegenspieler, kam frei vor Torwart Patrick Siefkes zum Schuss, doch verzog (2.). Einen Schuss von Kiene aus 18 Metern faustete der Schlussmann zur Seite, doch beim Nachschuss von Björn Lambach aus spitzem Winkel war Siefkes wieder rechtzeitig zur Stelle (20.).

Mehr Berichte aus der Region

Beide Seiten diskutierten immer wieder intensiv mit dem Unparteiischen. Nachdem Rodi Hezo, den Polomka überraschend in die Startelf beförderte, nach einem Zweikampf am Boden liegen blieb, meckerte die Gästebank kollektiv. Kasumovic blieb gelassen: „Bleibt doch ruhig, die Sonne scheint, genießt es“, sagte er lächelnd.

Gäste sind ziemlich harmlos

Einen einzigen Schuss brachte Drochtersen auf das HSC-Tor. Beim Versuch von Eyke Kleine war Torwart Sascha Algermissen zur Stelle (37.). Sein weiter Abschlag landete wieder bei Kiene, der unter Bedrängnis den Ball über den Torwart aber neben das Tor lupfte.

Die Gäste blieben offensiv auch nach dem Seitenwechsel harmlos, der HSC das bessere Team. Allerdings wurden die Angriffe meist nicht gut ausgespielt oder überhastet abgeschlossen. Die Gäste tappten sehr oft in die Abseitsfalle des HSC und kamen nur noch zu einer Torchance: Hilkiah Voigt setzte seinen Schuss aber weit vorbei (82.). „Jetzt sind wir in der Regionalliga angekommen“, sagte Bikmaz erleichtert.

Das sind die besten Torschützen aus der Region Hannover in der Regionalliga Nord (Stand: 13.10.2019)

7 Tore Zur Galerie
7 Tore ©

ANZEIGE: 50% auf dein Winter-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt