03. Juni 2021 / 11:01 Uhr

HSC-Stammkeeper Sascha Algermissen verlängert - Kiene wechselt zu Ligakonkurrent

HSC-Stammkeeper Sascha Algermissen verlängert - Kiene wechselt zu Ligakonkurrent

Christoph Hage
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Sascha Algermissen bleibt dem HSC erhalten - Niklas Kiene (links eingeklinkt) zieht es dagegen zu einem Ligakonkurrenten.
Sascha Algermissen bleibt dem HSC erhalten - Niklas Kiene (links eingeklinkt) zieht es dagegen zu einem Ligakonkurrenten. © Debbie Jayne Kinsey
Anzeige

Kapitän Niklas Kiene verlässt den HSC Hannover, sein möglicher Nachfolger hat nun verlängert. Stammtorwart Sascha Algermissen bleibt dem Regionalligisten eine weitere Saison treu und ist ein heißer Kandidat auf die Binde. Kienes Wechselziel steht mittlerweile fest.

Das Torwartteam des HSC Hannover nimmt rechtzeitig vor dem Trainingsauftakt am Montag Formen an: Nachdem Routinier Benjamin Ortner seinen Vertrag verlängerte und Talent Leon Frelke aus der eigenen Jugend aufrückte, hat mit Sascha Algermissen nun auch der Stammkeeper dem Regionalligisten für eine weitere Saison zugesagt.

Der 23-Jährige wechselte vor drei Jahren vom SV Arminia an die Constantinstraße, geht also in seine vierte Saison als Nummer eins. „Ich bin froh, dass das geklappt hat. Sascha hatte auch Angebote aus der Region“, sagt Trainer Martin Polomka. „Das war ein guter Job von Frank Kittel.“

Mehr zum Amateurfußball in der Region Hannover

Vier bis fünf Neuzugänge sollen noch kommen

Der HSC-Manager hatte zuvor mit Leander Baar (SV Arminia), Marko Ilic (1. FC Germania Egestorf/Langreder), Pascal Gos (STK Eilvese) und Can Gökdemir (SV Ramlingen/Ehlershausen) vier Spieler verpflichtet – dabei soll es aber nicht bleiben. „Es muss sich eigentlich überall noch was tun“, sagt Polomka. „Vier, fünf Spieler sollten noch kommen.“

Anzeige

Nach dem Abgang von Niklas Kiene dürfte Algermissen ein heißer Kandidat auf die Kapitänsbinde sein. Kienes Ziel steht mittlerweile auch fest: Den 29-jährigen Mittelfeldspieler zieht es zum Ligakonkurrenten BSV SW Rehden. Das Team aus dem Landkreis Diepholz wird von Andreas Golombek trainiert – und damit von seinem ersten Herrentrainer beim VfV 06 Hildesheim.