29. November 2021 / 16:05 Uhr

HSG Nord Edemissen holt den ersten Saisonsieg

HSG Nord Edemissen holt den ersten Saisonsieg

Jürgen Hansen
Peiner Allgemeine Zeitung
Lena Brandes läuft durch die Abwehr. Sie steuerte sieben Tore zum ersten Saisonsieg der HSG Nord bei.
Lena Brandes läuft durch die Abwehr. Sie steuerte sieben Tore zum ersten Saisonsieg der HSG Nord bei. © Ralf Büchler
Anzeige

Die Landesliga-Handballerinnen der HSG Nord Edemissen haben ihren ersten Saisonsieg bejubelt. Die SG Südkreis Clenze schickten sie mit einer 22:27-Niederlage heim – und gaben gleichzeitig das Schlusslicht der Tabelle an die Gäste weiter.

Edemissens Landesliga-Handballerinnen haben den letzten Tabellenplatz an den Gegner abgegeben. Nach fünf Niederlagen in Serie bezwangen sie Clenze und feierten den ersten Sieg.

Anzeige

HSG Nord Edemissen – SG Südkreis Clenze 27:22 (12:10). „Nach dem Schlusspfiff war bei allen die Erleichterung zu spüren“, gibt HSG-Trainer Julian Winkel die Stimmung seiner Mannschaft wieder, die in der Startphase (1:3, 10.) schwächelte, zudem zwei Strafwürfe vergab. „Dann haben wir angefangen, Handball zu spielen. Meine Spielerinnen waren konsequent, bewegten sich gut und überzeugten mit schnellem Umschaltspiel.“

Mehr vom Peiner Handball

Die Leistungssteigerung schlug sich prompt in Toren nieder. Binnen fünf Minuten warfen die Edemisserinnen sechs Tore am Stück zum 7:3. Ihre Führung gaben sie im weiteren Verlauf nicht mehr ab. Nichtsdestotrotz wurde es zwischenzeitlich immer mal wieder eng (12:11, 19:17). „Das passierte aber nur, weil wir in diesen Momenten unseren Gegner stark gemacht haben. Denn meine Spielerinnen verknallten vorne mehrere Dinger.“ Die HSG fand jedoch immer wieder in die Spur zurück, und nach einem Fünf-Tore-Lauf zum 24:17 (49.) war die Partie entschieden. „Es war eine geschlossene Mannschaftsleistung“, bilanzierte Julian Winkel.


HSG: Schneider, Goldmann – Selzam (5), Schmidt (5), Prilop (1), Brandes (7), Goldberg (2/2), Nötzel, Glawion, Feldt (5), Klokkers (1/1), Brand, Zierk (1).