16. Januar 2020 / 19:48 Uhr

Bei Debüt von Schaub und Beyer: HSV nur Remis im Test gegen FC Seoul - Hecking trotzdem "zufrieden"

Bei Debüt von Schaub und Beyer: HSV nur Remis im Test gegen FC Seoul - Hecking trotzdem "zufrieden"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Der Hamburger SV mit Trainer Dieter Hecking spielte 1:1 im Test dem FC Seoul aus Südkorea.
Der Hamburger SV mit Trainer Dieter Hecking spielte 1:1 im Test dem FC Seoul aus Südkorea. © imago images/RHR-Foto
Anzeige

Der Hamburger SV kam im Testspiel gegen den südkoreanischen Klub FC Seoul nur zu einem Remis. Trainer Dieter Hecking zeigt sich nach der Partie im Trainingslager in Portugal dennoch zufrieden.

Anzeige
Anzeige

Zweitligist Hamburger SV muss im neuen Jahr auf den ersten Sieg warten. Im zweiten Testspiel des Jahres im portugiesischen Trainingslager kamen die Norddeutschen am Donnerstag gegen den südkoreanischen Erstligisten FC Seoul nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus. Den Hamburger Treffer erzielte Mittelfeldspieler Adrian Fein mit einem Lupfer aus 17 Metern (36. Minute). Der Usbeke Ikromzhon Alibaev schaffte nach der Pause den Ausgleich (60.)

Mehr vom SPORTBUZZER

Trainer Dieter Hecking kommentierte die Partie im Nachgang: "Das war ein guter Test gegen einen robusten Gegner. Das Gegentor haben wir in einer Phase kassiert, in der wir gut im Spiel waren. Insgesamt sind wir aber zufrieden mit der Partie." Ihr Debüt auf Hamburger Seite gaben die Neuzugänge Louis Schaub (1. FC Köln) und Jordan Beyer (Borussia Mönchengladbach). Durch die zahlreichen Wechsel verflachte die Partie in der zweiten Halbzeit dann. Offensivspieler Jairo Samperio erlitt zudem eine Oberschenkelverletzung (66.) und musste ausgewechselt werden. Ob und wie lange der Angreifer beim Zweitligisten ausfällt, gab der Verein nicht an.

Test gegen Basel steht bevor

Sechs Tage zuvor hatte der HSV in seinem ersten Test des Jahres eine 0:4-Pleite gegen den FC Schalke 04 hinnehmen müssen. Auf dem Rückweg aus dem Trainingslager in Lagos macht der Zweitligist Station in der Schweiz und testet am 19. Januar beim Schweizer Erstligisten FC Basel.

50 ehemalige Spieler des Hamburger SV – und was aus ihnen wurde

Stig Töfting, Ruud van Nistelrooy, Anthony Yeboah und Rafael van der Vaart – vier absolute HSV-Legenden. Doch was machen sie heute? Wir haben die Wege von 50 ehemaligen Spielern des Hamburger SV weiterverfolgt – zum Durchklicken: DAS machen die Ex-Stars heute. Zur Galerie
Stig Töfting, Ruud van Nistelrooy, Anthony Yeboah und Rafael van der Vaart – vier absolute HSV-Legenden. Doch was machen sie heute? Wir haben die Wege von 50 ehemaligen Spielern des Hamburger SV weiterverfolgt – zum Durchklicken: DAS machen die Ex-Stars heute. ©
Anzeige

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt