05. April 2019 / 11:43 Uhr

Zweiter HSV-Transfer steht fest: Jeremy Dudziak kommt vom FC St. Pauli

Zweiter HSV-Transfer steht fest: Jeremy Dudziak kommt vom FC St. Pauli

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
St. Paulis Jeremy Dudziak soll sich offenbar mit dem Hamburger SV einig sein.
St. Paulis Jeremy Dudziak soll sich offenbar mit dem Hamburger SV einig sein. © imago/DeFodi
Anzeige

Der zweite Transfer vom Hamburger SV ist in trockenen Tüchern. Jeremy Dudziak wechselt vom Stadtrivalen FC St. Pauli zum Hamburger SV.

Anzeige

Der HSV verpflichtet ein Ex-BVB-Talent! Jeremy Dudziak wechselt nach der Saison vom Stadtrivalen FC St. Pauli zum Hamburger SV - und das ablösefrei. Dies vermeldeten beide Klubs auf ihren Social-Media-Kanälen. Beim Kiez-Klub läuft der Kontrakt des 23-Jährigen zum Saisonende aus. Der ehemalige Dortmunder Allrounder wird mit einem Vertrag bis 2022 beim HSV ausgestattet.

Schon vor dem großen Stadtderby zwischen den beiden Hamburger Klubs gab es Spekulationen um einen Wechsel zum HSV, damals hielt man die Meldung allerdings nur für Sticheleien in Richtung Millerntor. Nach dem Bochumer Jan Gyamerah ist St. Paulis Dudziak der zweite Transfer für die kommende Saison.

50 ehemalige Spieler des Hamburger SV – und was aus ihnen wurde

Stig Töfting, Ruud van Nistelrooy, Anthony Yeboah und Rafael van der Vaart – vier absolute HSV-Legenden. Doch was machen sie heute? Wir haben die Wege von 50 ehemaligen Spielern des Hamburger SV weiterverfolgt – zum Durchklicken: DAS machen die Ex-Stars heute. Zur Galerie
Stig Töfting, Ruud van Nistelrooy, Anthony Yeboah und Rafael van der Vaart – vier absolute HSV-Legenden. Doch was machen sie heute? Wir haben die Wege von 50 ehemaligen Spielern des Hamburger SV weiterverfolgt – zum Durchklicken: DAS machen die Ex-Stars heute. ©

Beim BVB unter Klopp zum Profi gereift

Unter Jürgen Klopp reifte Dudziak zum Profi, nachdem er bei den Dortmundern von der U16 an alle Jugendmannschaften durchlief. Als Thomas Tuchel im Sommer 2015 beim BVB unterschrieben hatte, spielte Dudziak keine Rolle mehr bei Borussia Dortmund. Damals sagte er zur Bild: "Tuchel wollte, dass ich Mittelstürmer spiele, so als falsche Neun. Dann hat er mir gesagt, dass es für mich nicht reicht."

Mehr vom SPORTBUZZER

Aktuell steht der 23-Jährige bei 20 Spielen für den Kiez-Klub. In seiner Einsatzzeit konnte er zwei Treffer und zwei Vorlagen beisteuern. Zuletzt war Dudziak verletzt, konnte wegen Sprunggelenksproblemen auch im Derby nicht mitwirken.