16. Februar 2020 / 12:37 Uhr

Bittere Nachricht für den HSV: Jeremy Dudziak erleidet Innenband-Anriss

Bittere Nachricht für den HSV: Jeremy Dudziak erleidet Innenband-Anriss

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Jeremy Dudziak wird dem HSV in der nächsten Zeit fehlen. 
Jeremy Dudziak wird dem HSV in der nächsten Zeit fehlen.  © imago images / Claus Bergmann
Anzeige

Der Hamburger SV muss in der nächsten Zeit auf seinen Spieler Jeremy Dudziak verzichten. Nach Angaben des Klubs muss der Mittelfeldmann wegen eines Anrisses des Innenbandes und einer Überdehnung des vorderen Kreuzbandes pausieren. 

Anzeige
Anzeige

Jeremy Dudziak vom Hamburger SV hat sich einen Anriss des Innenbandes und eine Überdehnung des vorderen Kreuzbandes im linken Knie zugezogen. Das teilte der Zweitligist am Sonntag mit. Der Mittelfeldspieler wird dem Verein auf unbestimmte Zeit fehlen. "Eine genaue Ausfallzeit können wir noch nicht sagen, aber zumindest ist es nicht der befürchtete Kreuzbandriss, und es ist auch keine Operation notwendig. Das ist schon mal positiv", sagte Trainer Dieter Hecking. Der Coach geht davon aus, dass Dudziak noch in dieser Saison wieder spielt.

Mehr vom SPORTBUZZER

Die Verletzung erlitt der 24-Jährige am Samstag im Spiel bei Hannover 96, welches die Hanseaten nach einer couragierten zweiten Halbzeit noch mit einem Remis (1:1) beenden konnten. Der eingewechselte Joel Pohjanpalo sorgte mit seinem Treffer in der Nachspielzeit für den umjubelten Punktgewinn für den Aufstiegsaspiranten. Den zwischenzeitlichen Führungstreffer für 96 hatte Cedric Teuchert erzielt.

Auch Gyamerah, Vagnoman und Fein sind verletzt

50 ehemalige Spieler des Hamburger SV – und was aus ihnen wurde

Stig Töfting, Ruud van Nistelrooy, Anthony Yeboah und Rafael van der Vaart – vier absolute HSV-Legenden. Doch was machen sie heute? Wir haben die Wege von 50 ehemaligen Spielern des Hamburger SV weiterverfolgt – zum Durchklicken: DAS machen die Ex-Stars heute. Zur Galerie
Stig Töfting, Ruud van Nistelrooy, Anthony Yeboah und Rafael van der Vaart – vier absolute HSV-Legenden. Doch was machen sie heute? Wir haben die Wege von 50 ehemaligen Spielern des Hamburger SV weiterverfolgt – zum Durchklicken: DAS machen die Ex-Stars heute. ©

Die Hamburger müssen bereits auf die verletzungsbedingt ausfallenden Rechtsverteidiger Jan Gyamerah und Josha Vagnoman sowie auf Mittelfeldakteur Adrian Fein verzichten. Seine nächste Partie bestreitet der Tabellenzweite am Samstag gegen den Stadtrivalen FC St. Pauli.