17. Oktober 2020 / 13:40 Uhr

HSV muss früh reagieren: Jeremy Dudziak gegen Fürth mit Armverletzung ausgewechselt

HSV muss früh reagieren: Jeremy Dudziak gegen Fürth mit Armverletzung ausgewechselt

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
HSV-Profi Jeremy Dudziak musste in Fürth früh ausgewechselt werden.
HSV-Profi Jeremy Dudziak musste in Fürth früh ausgewechselt werden. © imago images/Zink
Anzeige

Der Hamburger SV muss schon in der ersten Halbzeit verletztungsbedingt wechseln. Mittelfeldspieler Jeremy Dudziak hat sich am linken Arm verletzt und konnte nach kurzer Behandlungspause nicht mehr weiterspielen.

Anzeige

Bitterer Beginn für den Hamburger SV: Im Zweitliga-Spiel der Norddeutschen bei Greuther Fürth (hier im LIVETICKER) hat sich Jeremy Dudziak eine Verletzung am linken Arm zugezogen. Im Zweikampf mit seinem Gegenspieler Hans Nunoo Sarpei ging der 25 Jahre alte Mittelfeldspieler zu Boden, landete dabei unglücklich (23. Minute). Er wurde einige Zeit auf dem Rasen behandelt, die Mannschaftsärzte haben anschließend direkt eine Auswechslung signalisiert.

Eine genaue Diagnose gibt es bislang nicht. Erst nach einigen Augenblicken konnte der ehemalige Profi des FC St. Pauli wieder aufstehen und das Feld unter schmerzverzerrtem Gesicht verlassen. So war HSV-Trainer Daniel Thioune, der den vom FC Bayern gekommenen Keeper Sven Ulreich von Beginn an aufs Feld schickte, schon früh in der Partie zu einem Wechsel gezwungen. Sonny Kittel lief sich warm und kam für Dudziak ins Spiel.

Mehr vom SPORTBUZZER

Trotz des Verletzungsschocks gehen die Hamburger mit einer Führung in die Pause. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte traf Khaled Narey zum 1:0.

Der HSV hat nach seinen bisherigen zwei Spielen sechs Punkte auf dem Konto. Die Begegnung des ehemaligen Bundesliga-Dinos vor der Länderspielpause gegen Erzgebirge Aue am 3. Spieltag war wegen Corona-Fällen beim Gegner aus dem Erzgebirge abgesagt worden.