27. Dezember 2018 / 17:51 Uhr

HSV-Panthers nehmen "Challenge" beim Hallenfußball an und wollen um Turniersieg mitspielen

HSV-Panthers nehmen "Challenge" beim Hallenfußball an und wollen um Turniersieg mitspielen

Clemens Behr
Lübecker Nachrichten
Panther Ian-Prescott Claus (l.) im Halbfinale der Deutschen  Futsal-Meisterschaft gegen den VfL 05 Hohenstein Ernstthal.
"Panther" Ian-Prescott Claus (l.) im Halbfinale der Deutschen  Futsal-Meisterschaft gegen den VfL 05 Hohenstein Ernstthal. © Getty Images
Anzeige

Die Hamburger Futsal-Truppe ist die große Unbekannte beim 12. Confima-Cup 

Anzeige
Anzeige

Mit den HSV-Panthers nimmt erstmals eine Futsal-Truppe am 12. Confima-Cup am Samstag in der Lübecker Hansehalle (15.30 Uhr) teil. Schon im vergangenen Jahr gab es Kontakte. „Könnt ihr auch im traditionellen Hallenfußball bestehen?“ lautete die Frage. Onur Ulusoy, Mitbegründer der Panthers, sagte damals: „Klar, wir haben den Hamburger Dauermeister Dassendorf in Tests in der Halle zweimal klar besiegt.“ Ulusoy wird als Spielertrainer am Samstag fehlen, doch das wird kein Handicap für die Panthers sein. "Wir sind es gewohnt, uns viel untereinander zu coachen und haben selten einen Trainer an der Bande stehen", so Michael Meyer, zwölffacher Futsal-Nationalspieler und Kicker von Teutonia 05 Ottensen, der Ulusoys Part als Spielertrainer übernehmen wird.

Eine große Umstellung vom Futsal zum klassischen Hallenfußball sei es am Samstag für die Hamburger nicht, sagt der 30-Jährige. "Der Ball beim Futsal ist sprungreduziert, die Spiele dauern länger und das Feld ist nicht begrenzt. Aber auch mit Bande haben wir ja alle schon mal gespielt, sodass wir uns da nicht dumm anstellen werden", feixt Meyer. Das Teilnehmerfeld kann er jedoch nicht einschätzen. "Einige Oberligisten aus Schleswig-Holstein sind dabei, der VfB sogar aus der Regionalliga. Da werden gute Kicker mitspielen, aber wir wollen das Turnier gewinnen."

Mehr zum Confima-Cup

Danijel Suntic vom Hamburger Dauermeister TuS Dassendorf kennt zumindest die Hansehalle gut. Er wurde beim 5. Martin Redetzki-Cup 2018 zum besten Spieler des Turniers gewählt. Damals war er noch für Teutonia Ottensen am Ball. Und einigen Zuschauern dürfte neben Bennet Möller (zuletzt SV Todesfelde) auch Ian-Prescott Claus bekannt sein. Der 25-jährige Angreifer spielte zwischen Januar 2015 und August 2016 beim SV Eichede und streift sich neben dem Trikot der HSV-Panthers auch das vom Hamburger Oberligisten Barmbek-Uhlenhorst über. Doch wie ist Regionalliga-Futsal und Oberliga-Fußball miteinander zu vereinbaren? "Jeder hat andere Absprachen mit den Vereinen, da kommt es schon manchmal zu Konflikten mit den Trainern. Zum Glück überschneiden sich nicht immer alle Spiele", äußert sich Meyer dazu. Ian-Prescott Claus ergänzt: Manchmal absolvieren wir am Wochenende auch zwei Spiele an einem Tag. Unsere Heimspiele finden immer abends statt, vorher stehen wir dann noch in der Oberliga auf dem Platz.

Fast alle Spieler der HSV-Panthers spielen auch hochklassig im Verein Fußball. Ilyas Afsin und Mustafa Ercetin sind Teamkollegen von "Buzzerboy" Julian Barkmann beim Niendorfer TSV. Da ist es schon allein schwierig gemeinsame Trainingszeiten zu finden. "Wir versuchen neben dem Fußball ein Mal in der Woche zu trainieren. In der Winterpause häufiger, aber natürlich will auch keiner direkt nach Saisonende wieder zwei bis drei Einheiten in der Woche abreißen."

Kader HSV-Panthers: Hasan-Mohan Khasefi, Michael Meyer, Onur Saglam, Danijel Suntic, Ian-Prescott Claus, Mustafa Ercetin, Bennet Möller, Ilyas Afsin, Haress Awis.

Confima-Cup: Alle Siegerteams seit 2007

Seit 2007 wird der Confima-Cup in der Hansehalle ausgetragen. Die Premierenausgabe gewann Rot-Weiß Moisling. In 2008 holte der FC Dornbreite den Pokal. Zur Galerie
Seit 2007 wird der Confima-Cup in der Hansehalle ausgetragen. Die Premierenausgabe gewann Rot-Weiß Moisling. In 2008 holte der FC Dornbreite den Pokal. ©
Anzeige

Hilf uns, dem Amateurfußball zu helfen. Trage Dich auf gabfaf.de/supporter kostenlos als Supporter ein.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Lübeck
Sport aus aller Welt