17. Juli 2019 / 12:03 Uhr

Tatsuya Ito aus Profikader gestrichen: HSV degradiert Ex-Hoffnungsträger 

Tatsuya Ito aus Profikader gestrichen: HSV degradiert Ex-Hoffnungsträger 

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Tatsuya Ito hat beim HSV wohl keine Zukunft.
Tatsuya Ito hat beim HSV wohl keine Zukunft. © dpa
Anzeige

Zwei Wochen vor dem Start der neuen Zweitliga-Saison schafft HSV-Trainer Dieter Hecking Klarheit: Tatsuya Ito gehört vorerst nicht mehr zum Profikader, Vasilije Janjicic droht ein ähnliches Schicksal. Der Kader der Hamburger ist weiterhin zu groß.

Anzeige
Anzeige

Einst als Hoffnungsträger gefeiert, nun vor dem Aus: Der japanische U21-Nationalspieler Tatsuya Ito gehört zumindest vorerst nicht mehr dem Profikader des Zweitligisten Hamburger SV an. Ito nahm mit Japan als Gast-Team im Juni an der Copa América teil und verpasste das Gros der Sommervorbereitung beim HSV.

Nach seiner Rückkehr in die Hansestadt absolvierte er am Dienstag den obligatorischen Fitness-Test und wird, wie der HSV am Mittwoch mitteilte, mit sofortiger Wirkung bei der U21 trainieren.

Diese Stars schafften den Durchbruch beim HSV nicht

Alex Silva, Thiago Neves und auch Jonathan Pitroipa schafften den Durchbruch beim HSV nicht. Sie waren nicht die einzigen. Wer noch? Das erfahrt Ihr in der Bildergalerie. Zur Galerie
Alex Silva, Thiago Neves und auch Jonathan Pitroipa schafften den Durchbruch beim HSV nicht. Sie waren nicht die einzigen. Wer noch? Das erfahrt Ihr in der Bildergalerie. ©

Auch Janjicic droht das Aus beim Hamburger SV

Dieses Schicksal droht auch Vasilije Janjicic. Der 20 Jahre alte U21-Nationalspieler aus der Schweiz absolviert derzeit zwar noch ein Reha-Programm bei den Profis. Er soll anschließend aber wegen seines Trainingsrückstands ebenfalls zum Kader der in der Regionalliga Nord spielenden zweiten HSV-Mannschaft stoßen.

Bei entsprechenden Angeboten gelten sowohl der Stürmer aus Japan als auch der defensive Mittelfeldakteur aus der Schweiz als potenzielle Transferkandidaten. Der HSV hat zwei Wochen vor dem Saison einen viel zu großen Kader, aktuell gehören 33 Spieler dem Aufgebot von Dieter Hecking an.

Hier abstimmen: Wo landet der HSV am Saisonende?

Mehr anzeigen