15. Juli 2020 / 11:37 Uhr

HSV unmittelbar vor Verpflichtung von Klaus Gjasula - Simon Terodde wohl zu teuer

HSV unmittelbar vor Verpflichtung von Klaus Gjasula - Simon Terodde wohl zu teuer

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Klaus Gjasula spielt nach einem Jochbeinbruch 2013 bis heute stets mit einem Schutzhelm.
Klaus Gjasula spielt nach einem Jochbeinbruch 2013 bis heute stets mit einem Schutzhelm. © imago images/Bernd König
Anzeige

Der Hamburger SV wird sich offenbar mit Klaus Gjasula vom SC Paderborn verstärken. Eine Verpflichtung von Simon Terodde ist aufgrund der finanziellen Lage bei den Hanseaten hingegen wohl nicht realisierbar.

Anzeige
Anzeige

Nach dem verpassten Aufstieg bastelt der Hamburger SV am Kader für die kommende Saison und wird wohl zeitnah seine zweite Neuverpflichtung vermelden. Nach Amadou Onana von der TSG Hoffenheim steht Klaus Gjasula nach Sport1-Angaben unmittelbar vor der Unterschrift bei den Hanseaten. Der defensive Mittelfeldspieler kommt ablösefrei vom Bundesliga-Absteiger SC Paderborn und soll beim HSV einen Zweijahresvertrag unterschreiben. In der vergangenen Saison hatte sich der 30-Jährige einen Namen als Rauhbein gemacht. In 29 Einsätzen kassierte er 17 Gelbe Karten: Bundesliga-Rekord.

Mehr vom SPORTBUZZER

Ob Gjasula durch den Wechsel zu den Hamburger zu den Top-Verdienern der 2. Liga aufsteigen wird, scheint jedoch ausgeschlossen. Wie die Sport Bild am Mittwoch berichtete, soll das Gehalts-Fixum beim HSV künftig bei 600.000 Euro pro Saison liegen. Dies gelte für Neuverpflichtungen und sei eine Folge der notwendigen Sparmaßnahmen. Das Salär des aus der Hoffenheimer Jugend geholten Onana dürfte weit unter dieser Marke liegen.

Die HSV-Trainer seit 1997:

Frank Pagelsdorf: 1. Juli 1997 bis 17. September 2001 - 62 Siege, 53 Unentschieden, 57 Niederlagen. Zur Galerie
Frank Pagelsdorf: 1. Juli 1997 bis 17. September 2001 - 62 Siege, 53 Unentschieden, 57 Niederlagen. ©

An der selbst auferlegten Kostenbremse dürfte nach Angaben der Sport Bild auch ein etwaiger Transfer von Stürmer Simon Terodde scheitern. Der 32 Jahre alte Torjäger ist beim 1. FC Köln zwar nur noch außen vor, wäre für den HSV aber kaum zu finanzieren. Auch der 1. FC Nürnberg sowie die englischen Zweitligisten Blackburn Rovers, FC Fulham und Nottingham Forest sollen ein Auge auf den Routinier geworfen haben.