24. November 2020 / 21:28 Uhr

Bericht: HSV droht ablösefreier Abgang von Talent Stephan Ambrosius - Celtic Glasgow lockt

Bericht: HSV droht ablösefreier Abgang von Talent Stephan Ambrosius - Celtic Glasgow lockt

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
U21-Nationalspieler Stephan Ambrosius könnte den HSV im Sommer ablösefrei verlassen.
U21-Nationalspieler Stephan Ambrosius könnte den HSV im Sommer ablösefrei verlassen. © imago images/Claus Bergmann
Anzeige

Die Vertragsverhandlungen zwischen U21-Nationalspieler Stephan Ambrosius und dem Hamburger SV stocken. Celtic Glasgow wirbt angeblich um den Innenverteidiger - und: Ambrosius ist von seiner sportlichen Situation irritiert.

Anzeige

Dem Hamburger SV droht offenbar der ablösefreie Verlust von U21-Nationalspieler Stephan Ambrosius. Nachdem sich der Zweitliga-Spitzenreiter und der Innenverteidiger bei den Gesprächen über eine Verlängerung des am Saisonende auslaufenden Vertrag zuletzt anzunähern schienen, sind die Verhandlungen nach Angaben der Bild nun ins Stocken geraten. So habe der schottische Meister Celtic Glasgow ein Auge auf Ambrosius geworfen. Und. Der Abwehrspieler scheint davon irritiert, dass er bei der 1:3-Heimpleite am vergangenen Sonntag gegen den VfL Bochum in den Plänen von Daniel Thioune keine Rolle gespielt hatte.

Anzeige

Nachdem Ambrosius mit Ausnahme der Partie am vierten Spieltag bei der SpVgg Greuther Fürth in allen Punktspielen über die volle Distanz auf dem Feld gestanden hatte, musste er gegen Bochum 90 Minuten zuschauen. "Wir haben dem HSV unsere Vorstellungen übermittelt. Der Verein weiß, was wir möchten“, sagt Berater Nochi Hamasor der Bild: "Wir hatten das Ziel, dass Stephan in Hamburg bleibt. Nach dem Bochum-Spiel sind wir aber ins Grübeln geraten."

Mehr vom SPORTBUZZER

Nach Angaben des Blattes könnte Ambrosius die Hanseaten schon in der Winterpause verlassen - dann müsste Celtic zumindest noch eine geringe Ablöse zahlen. Der 21-jährige gebürtige Hamburger war 2012 vom Stadtrivalen FC St. Pauli zum HSV gekommen.