31. Januar 2020 / 09:52 Uhr

Transfer perfekt! HSV verpflichtet "internationales Top-Talent" Amadou Onana von der TSG Hoffenheim

Transfer perfekt! HSV verpflichtet "internationales Top-Talent" Amadou Onana von der TSG Hoffenheim

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Amadou Onana wechselt zur kommenden Saison von der TSG Hoffenheim zum HSV
Amadou Onana wechselt zur kommenden Saison von der TSG Hoffenheim zum HSV © imago images / Pressefoto Baumann
Anzeige

Der Hamburger SV hat am letzten Tag des Winter-Transferfensters eine Verpflichtung für die kommende Saison bekanntgegeben. Youngster Amadou Onana kommt von der TSG Hoffenheim. Der HSV schwärmt von dem Teenager.

Der Hamburger SV ist am letzten Tag des Winter-Transferfensters noch einmal auf dem Spielermarkt aktiv geworden - um sich für den kommenden Sommer zu verstärken. Wie die Hanseaten am Freitagmorgen bekanntgaben, wechselt der belgische Junioren-Nationalspieler Amadou Onana von der TSG Hoffenheim zum HSV. Der 18 Jahre alte Mittelfeldmann kommt ablösefrei und unterschreibt einen Vertrag bis 2024. Onana, der sein derzeitiges Team in der U19-Bundesliga als Kapitän auf den Platz führt, war im Sommer 2017 von Zulte Waregem in den Kraichgau gewechselt.

Anzeige
Mehr vom SPORTBUZZER

Bei den Hamburger geht man davon aus, mit der Verpflichtung einen echten Coup gelandet zu haben. "Wir freuen uns sehr, dass Amadou sich frühzeitig für den HSV entschieden hat, denn er ist ein internationales Top-Talent, das im Mittelfeld alle Positionen spielen kann und großes Entwicklungspotenzial besitzt", sagte Sportdirektor Michael Mutzel. Onana, der seine Stärken vor allem in der defensiven Mittelfeldzentrale hat, erklärte: "Ich freue mich auf die große Herausforderung, bei diesem großartigen Klub mit diesen tollen Fans zu spielen und mich weiterzuentwickeln."

HSV will zurück in die Bundesliga

Der HSV war am Donnerstagabend erfolgreich in die zweite Saisonhälfte gestartet. Die Hamburger bezwangen den 1. FC Nürnberg 4:1 und unterstrichen ihre Ambitionen auf die Rückkehr in die Bundesliga. In der Zweitliga-Tabelle liegt der Klub auf dem zweiten Platz.