13. Oktober 2021 / 07:08 Uhr

Mats Hummels erklärt DFB-Plan nach Gespräch mit Flick – BVB-Verteidiger "noch nicht bei 100 Prozent"

Mats Hummels erklärt DFB-Plan nach Gespräch mit Flick – BVB-Verteidiger "noch nicht bei 100 Prozent"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Mats Hummels steht aktuell nicht im Aufgebot der deutschen Nationalmannschaft.
Mats Hummels steht aktuell nicht im Aufgebot der deutschen Nationalmannschaft. © Getty Images
Anzeige

Im Kader der deutschen Nationalmannschaft taucht Mats Hummels noch nicht wieder auf. Im Interview mit der "Sport Bild" spricht der BVB-Verteidiger über die aktuelle Situation und die Bedingungen für ein mögliches Comeback unter Bundestrainer Hansi Flick.

Mats Hummels sieht für sich selbst nur bei voller Gesundheit und vollem Leistungsvermögen eine Daseinsberechtigung in der DFB-Auswahl. "Die Nationalmannschaft braucht mich ganz klar nur, wenn ich bei 100 Prozent bin. Mit 80 oder 90 Prozent braucht mich die Mannschaft nicht", sagte der Verteidiger von Borussia Dortmund der Sport Bild. "Wir haben da hinten drin beim DFB wirklich gute Jungs. Daher weiß ich, dass ich nur eine wichtige Rolle einnehmen kann, wenn ich komplett auf dem besten Level performe."

Anzeige

Seit Hansi Flick nach der Europameisterschaft als Bundestrainer übernommen hat, war Hummels nicht mehr für die Nationalmannschaft aktiv. Hummels berichtete von einem Austausch vor den vergangenen WM-Qualifikationsspielen: "Ich habe ihm klar gesagt: Ich bin sowohl fitnesstechnisch als auch gesundheitlich noch nicht bei 100 Prozent", sagte er. "Wenn ich spiele, will ich helfen. Und niemandem den Platz wegnehmen, weil mein Name Mats Hummels ist", sagte der Weltmeister von 2014.

Bundestrainer Flick erklärte zuletzt, dass der erneute Verzicht auf Hummels kein Signal für die nächste Ausmusterung des Dortmunder Routiniers aus der Nationalmannschaft sei. Der 32-Jährige soll vielmehr im Oktober in Ruhe an seiner Fitness arbeiten, um nach seinen Knieproblemen in der Vorbereitung und zu Saisonbeginn topfit zu werden. Diese Vereinbarung traf Flick im Gespräch mit Hummels. "Wir alle wissen, was für eine Qualität Mats hat, wenn er bei 100 Prozent und topfit ist. Er legt jetzt den Fokus auf sich und nutzt die Zeit, um zu trainieren", sagte Flick.