20. November 2021 / 18:31 Uhr

Hummels lobt BVB-Einstellung, Hamann kritisiert Leistung - Dortmund sucht nach Top-Form

Hummels lobt BVB-Einstellung, Hamann kritisiert Leistung - Dortmund sucht nach Top-Form

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
BVB-Verteidiger Mats Hummels (rechts) war zufrieden mit dem Sieg, Sky-Experte Dietmar Hamann kritisierte die spielerische Leistung. 
BVB-Verteidiger Mats Hummels (rechts) war zufrieden mit dem Sieg, Sky-Experte Dietmar Hamann kritisierte die spielerische Leistung.  © Getty Images
Anzeige

Durch den Sieg gegen den VfB Stuttgart hat Borussia Dortmund den Rückstand auf Spitzenreiter Bayern München auf einen Punkt verkürzt. BVB-Verteidiger war mit der Einstellung seiner Mitspieler zufrieden, "Sky"-Experte Dietmar Hamann kritisierte die spielerische Leistung. 

Nicht schön, aber erfolgreich: Borussia Dortmund hat mit seinem 2:1-Sieg über den VfB Stuttgart den Rückstand auf Spitzenreiter Bayern München nach dessen Patzer gegen Augsburg (1:2) auf einen Punkt verkürzt. "Wir wollen wollen vorne dranbleiben, so lange es geht. Wir sind Borussia Dortmund und verfolgen ambitionierte Ziele", sagte Trainer Marco Rose. Sein Team glänzte gegen den VfB aber nicht mit spielerischer Schönheit. "Wir waren waren nicht super torgefährlich und haben nicht groß geglänzt", musste auch Verteidiger Mats Hummels nach dem Spiel am Sky-Mikro zugeben. "Aber wir haben das Spiel angenommen."

Anzeige

Und das war zuletzt immer das große Problem des BVB: Wenn es drauf ankam, patzte das Team zu oft. Dieses Mal gegen Stuttgart was das nicht der Fall. "Wir waren sehr gut im Gegenpressing und waren giftig", lobte Hummels seine Mannschaft vor den entscheidenden Wochen für den Verein. Am Mittwoch kämpft der BVB bei Sporting Lissabon um den Einzug in das Achtelfinale der Champions League, anschließend geht es in der Liga nach Wolfsburg bevor am 4. Dezember die Bayern zum Knallerspiel nach Dortmund kommen. "Die drei Punkte waren sehr wichtig. Jetzt haben wir erstmal ein K.o.-Spiel in der Champions League, dann geht es nach Wolfsburg und dann schauen wir, was am 4.12. passiert", so Hummels.

Doch bis dahin muss sich der BVB noch deutlich steigern - das sagt zumindest Sky-Experte Dietmar Hamann. "Die Punkteausbeute ist okay, aber wenn sie nicht schleunigst anfangen besser Fußball zu spielen, ist der Abstand zu den Bayern bis Weihnachten sehr groß", kritisierte der ehemalige Nationalspieler. "Die Mannschaft, die heute den besseren Fußball gespielt hat, sind die Stuttgarter gewesen."