25. April 2019 / 14:07 Uhr

Stevens über Schalke-Probleme und Bentaleb-Suspendierung: "Ich kann und darf nicht alles ehrlich sagen"

Stevens über Schalke-Probleme und Bentaleb-Suspendierung: "Ich kann und darf nicht alles ehrlich sagen"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Huub Stevens hat beim FC Schalke 04 viele Probleme zu lösen - unter anderem, wie es mit dem suspendierten Nabil Bentaleb (M.) weitergeht.
Huub Stevens hat beim FC Schalke 04 viele Probleme zu lösen - unter anderem, wie es mit dem suspendierten Nabil Bentaleb (M.) weitergeht. © dpa
Anzeige

Die erneute Suspendierung von Nabil Bentaleb ist nur ein Problem, das Interimstrainer Huub Stevens vor dem Revierderby gegen den BVB zu lösen hat. Der 65-Jährige deutete auf der Pressekonferenz immer wieder auch Dissonanzen innerhalb der Mannschaft an.

Anzeige

Trainer Huub Stevens hat die erneute Versetzung von Nabil Bentaleb in die U23 des FC Schalke 04 verteidigt. Die Gründe wollte Stevens aber nicht nennen. „Glauben sie mir eines: Wir haben nicht grundlos zu dieser Maßnahme gegriffen. Ich finde es schade, dass ich das tun musste. Aber es ging nicht anders“, sagte Stevens zwei Tage vor dem Derby gegen Borussia Dortmund (Samstag, 15.30 Uhr/ARD und Sky).

Anzeige

Er müsse sich "rechtfertigen für Dinge, die nicht so sind, wie sie geschrieben wurden", grollte der 65-Jährige im Hinblick auf seinen Umgang mit dem früheren Tottenham-Profi. "Die Maßnahme war nicht umsonst. Ich finde es schade, aber wir konnten nicht anders. (...) Ich habe mich erkundigt bei mehreren Leuten, weil ich sicher sein wollte. Es geht noch immer um Mannschaftssport.“ Auf Nachfragen reagierte Stevens defensiv.

Die Vertragslaufzeiten der Schalke-Spieler

Das sind die Vertragslaufzeiten von Nabil Bentaleb, Salif Sané, Weston McKennie & Co. beim FC Schalke 04. Zur Galerie
Das sind die Vertragslaufzeiten von Nabil Bentaleb, Salif Sané, Weston McKennie & Co. beim FC Schalke 04. ©

Nicht nur die Bentaleb-Degradierung fliegt Stevens um die Ohren

Im Zusammenhang mit Bentalebs vorheriger Degradierung wollte er es nicht als Entschuldigung für dessen Fehlen am Spieltag im Stadion gelten lassen, dass der Algerier bei seiner schwangeren Frau gewesen sein soll. „Ich habe irgendwo gelesen, dass Nabil nach eigener Aussage bei seiner Frau im Krankenhaus war. Das Spiel war Samstag. Wir haben Nabil am Sonntag gefragt, wie es seiner Frau geht. Da war alles in Ordnung“, erläuterte er: „Die Frau kam am Mittwoch ins Krankenhaus und die Kinder kamen glücklicherweise gesund am Donnerstag auf die Welt.“ Bentaleb war Vater von Zwillingen geworden.

Mehr zum FC Schalke 04

Die Demission Bentalebs ist nicht der einzige Schwelbrand, den Stevens vor dem Derby löschen muss. Immer wieder machte Stevens auf der Pressekonferenz Andeutungen, wie schlecht es um das Schalker Mannschaftsgefüge bestellt ist. "Ich kann und darf nicht alles ehrlich sagen. Vielleicht wird es noch einmal kommen, vielleicht intern, vielleicht in der Öffentlichkeit", betonte der Schalker "Jahrhunderttrainer", der Mitte März den entlassenen Domenico Tedesco als Interimscoach ersetzte. Die Probleme würden "in mehrere Richtungen" gehen.

Ex-Manager Müller: "Stevens sieht mehr Probleme, als er gedacht hat"

Schalkes ehemaliger Manager Andreas Müller hatte die Einstellung der Mannschaft zuvor bei Sky kritisiert. "Diese Probleme des FC Schalke sind nicht kurzfristig zu lösen. Huub Stevens sieht jetzt mehr Probleme, als er zuvor gedacht hat", betonte der 56-Jährige, der zwischen 2000 und 2009 in verschiedenen Funktionen bei S04 tätig war.

Hier abstimmen: Kann Schalke den Abstieg verhindern?

Mehr anzeigen