13. April 2021 / 17:52 Uhr

HVN sagt Beachturniere in Cuxhaven ab

HVN sagt Beachturniere in Cuxhaven ab

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Der Ball liegt unberührt am Strand: In Cuxhaven wird es in diesem Jahr keine Beachhandball-Turniere geben.
Der Ball liegt unberührt am Strand: In Cuxhaven wird es in diesem Jahr keine Beachhandball-Turniere geben. © Markmann / HVN
Anzeige

Die Absage der Beachhandball-Turniere am Strand von Cuxhaven bedauert der Handball-Verband Niedersachsen sehr, doch er bemüht sich bereits um Ersatz. Statt im Stadion am Meer könnten die Teams bei regionalen Turnieren antreten und sich doch noch im Sand messen.

Anzeige

Beachhandball an der frischen Nordseeluft gehörte für viele Jugendmannschaften aus ganz Niedersachsen in jedem Jahr fest zum Sommer dazu. Die HSG Nord Edemissen und die HSV Vechelde/Woltorf entsandten regelmäßig ihre Teams an den Strand von Duhnen bei Cuxhaven, wo die Kinder direkt an der Strandpromenade im Stadion am Meer ihre Pirouettenwürfe präsentierten. Doch in diesem Jahr müssen die Teams darauf verzichten: Der Handball-Verband Niedersachsen wird im Sommer 2021 keine Beachhandball-Turniere in Cuxhaven anbieten.

Anzeige

Die Bildungsreferentin Katja Klein erklärt die Absage der Turnierserie: „Wir bedauern die Entscheidung, denken aber, dass es angesichts der derzeitigen Entwicklung die einzig richtige Entscheidung ist.“ Hauptprobleme seien die Kontaktverfolgung an Strand, Promenade und Deichwiese sowie die nicht ausreichenden sanitären Anlagen, um die Hygienestandards zu erfüllen.

Beachhandball-Begeisterte könnten dennoch im Sommer auf ihre Kosten kommen. Laut Katja Klein stecke der Arbeitskreis aktuell inmitten der Planungen einer Serie mit kleineren Regional-Turnieren. Ob und in welcher Form diese Serie ausgerichtet wird, sei von der Entwicklung der Corona-Pandemie sowie den jeweils regional geltenden Verordnungen abhängig.