23. September 2021 / 11:52 Uhr

I. SC Göttingen 05 II prüft FC Höherberg

I. SC Göttingen 05 II prüft FC Höherberg

Hans-Dieter Dethlefs
Göttinger Tageblatt
Der FC Höherberg trifft am Sonntag auf den I. SC Göttingen 05.
Der FC Höherberg trifft am Sonntag auf den I. SC Göttingen 05. © Helge Schneemann
Anzeige

In der Hauptrunde des Fußball-Kreispokals für Teams aus der Kreisliga und 1. Kreisklasse kommt es unter anderem zum Duell des I. SC Göttingen 05 II gegen den FC Höherberg. Im Wettbewerb der 2./3. Kreisklasse des Krombacher-Kreispokals steht Zweitrundenspiele an.

Heimvorteil haben in den Spielen der Hauptrunde des Fußball-Kreispokals der Kreisliga/1. Kreisklasse die Kreisklassisten SG Pferdeberg (gegen Bovender SV II) und FC SeeBern (gegen RSV Göttingen 05). Bis auf die Partie des FC Höherberg finden alle Spiele am Sonntag um 15 Uhr statt.

Anzeige

I. SC Göttingen 05 II – FC Höherberg (Sonntag, 11 Uhr). FC-Trainer Matthias Jünemann rechnet gegen den derzeitigen Tabellenzweiten der 1. Kreisklasse C mit einem engen Spiel. Er hofft, dass er auf eine gute Truppe zurückgreifen kann.

SG Pferdeberg – Bovender SV II. Die SG ist laut B-Lizenz-Inhaber Kevin Oppermann gegen den Kreisliga-Tabellenführer nur Außenseiter. Trotzdem rechnet sich die SG etwas aus und will ihr Spiel wie zuletzt durchsetzen.


SG Niedernjesa – SG Bergdörfer II. Für die zweite Mannschaft der SG Bergdörfer haben die Meisterschaftsspiele in der Kreisliga absoluten Vorrang. Somit werden einige Spieler aus dem zweiten Glied eingesetzt.

SG Lenglern/Harste II – SV Eintracht Hahle. Die Gastgeber sind in der 1. Kreisklassse C ungeschlagen und werden den Eichsfeldern alles abverlangen.

FC Niemetal – TSV Landolfshausen/Seulingen II. Für viele Kreisligisten stehen die Meisterschaftsspiele an erster Stelle, so auch für die zweite Mannschaft des TSV Landolfshausen/Seulingen.

VfB Sattenhausen – TSV Nesselröden. Auch für die Nesselröder hat die Kreisliga Priorität. Die Gäste erwarten ein Spiel auf Augenhöhe.

FC SeeBern – RSV Göttingen 05. Die Gastgeber haben zahlreiche Kranke und Verletzte zu beklagen, daher wird es eine sehr schwere Aufgabe für den FC SeeBern. Eventuell wird das Pokalspiel verlegt. – Ferner: SV Lerbach – TSC Dorste, SV Förste – Tuspo Weser Gimte, DSC Dransfeld – SC HarzTor, SV Bad Grund – SSV Neuhof, TSV Holtensen – FC Eisdorf, SG GW Hagenberg – SV Groß Ellershausen/Hetjershausen, TSV Eintracht Wulften – SC Rosdorf, Nikolausberger SC – SC Hainberg II (alle Sonntag, 15 Uhr). TSV Ebergötzen – VfB Südharz (Sonntag, 7. November, 14 Uhr).

Mehr aktuelle Themen in Göttingen

In der zweiten Runde des Wettbewerbs 2./3. Kreisklasse sind aus dem Eichsfeld noch vier Mannschaften im Rennen. Dabei kommt es zum Derby zwischen SV BW Bilshausen II und VfL Olympia Duderstadt. In Göttingen steht unter anderem die Partie des RSV 05 III gegen den FC Lindenberg Adelebsen 01 im Fokus.

Alle Spiele des Krombacher-Kreispokals 2./3. Kreisklasse – 2. Runde: TSV Jühnde – SG Bühren/Scheden (Freitag, 18 Uhr). Tuspo Petershütte III – VfL Badenhausen, VfB Südharz II – VfL Herzberg, VfL Badenhausen II – SC HarzTor II, SV Rotenberg III – TSV Klein Lengden, SV Sieboldshausen – SC Hainberg III, TSV Dramfeld II – Gewinner SG Niedernjesa II/TSV Jahn Hemeln, SV BW Bilshausen II – VfL Olympia Duderstadt (alle Sonntag, 11 Uhr). TSV Obernjesa – SC Hainberg IV, 1.FC Gimte – FC Grone II, TSV Holzerode – TSV Nesselröden II, TSV Waake-Bösinghausen – Sparta Göttingen II, SG Elliehausen/Esebeck – SV Puma Göttingen, Bonaforther SV II – Tuspo Weser Gimte II, SG Herberhausen/Roringen – SCW Göttingen III, RSV Göttingen III – FC Lindenberg Adelebsen (alle Sonntag, 15 Uhr).