14. August 2018 / 16:01 Uhr

Icefighters Leipzig: Volles Programm bis zum Saisonstart

Icefighters Leipzig: Volles Programm bis zum Saisonstart

LVZ
Leipziger Volkszeitung
Am Samstag feiern die eXa Icefighters Leipzig zusammen mit ihren Fans Abschied von ihrer Spielstätte in Taucha. 
Am Samstag feiern die eXa Icefighters Leipzig zusammen mit ihren Fans Abschied von ihrer Spielstätte in Taucha.  © Christian Nitsche
Anzeige

Der 19-jährige Stürmer Kenneth Hirsch kommt von den Chemnitz Crashers. Große Zelt-Abschiedsparty geplant. 

Anzeige
Anzeige

Leipzig. Nach dem die Exa Icefighters Leipzig den Umzug in den Kohlrabizirkus bestätigt haben, herrscht auch offiziell reges Treiben, was bisher hinter verschlossenen Türen vonstatten ging. Bereits am Montag sollten die ersten Baumaßnahmen erfolgen, wie Geschäftsführer André Krüll zuletzt bestätigte. „Es geht im Prinzip sofort los. Die ersten Arbeiten sind schon in die Wege geleitet.“

Zelt-Abschiedsparty am 18.08.

Ein echtes Highlight soll der Abschied vom langjährigen Provisorium werden. Ein allerletztes Mal laden die Exa Icefighters ihre Fans zur kw-Rent Eisarena in Taucha. Gemeinsam soll am Samstag ab 16 Uhr bei Speis und Trank in Erinnerungen geschwelgt werden und an die intensive, tolle, aber auch nicht leichte Zeit in der Kultstätte erinnert werden.

Dauerkartenstart und Preise

Aber zurück zur Zukunft. Auch die Preise für die kommende Saison stehen bereits fest. Die Tagestickets steigen um einen Euro an, die Dauerkarten je um 25 Euro. Was versteckt nach einer Erhöhung klingt, wird zur Ersparnis. Die Icefighters verankern darin als "Goodie" wieder die MDV-Fahrtberechtigung: Bis zu vier Stunden vor und nach dem Spiel können die Zuschauer kostenlos Bus, Straßenbahn und S-Bahn in den Zonen Leipzig (110) und Taucha (168) fahren. Als echtes und einmaliges Schmankerl für die treuen Dauerkarten-Fans: Peitschen sie ihr Team weit in den Play-Offs, winkt ein großer Gewinn. Alle K.O.-Spiele und das Testspiel gegen den SC Riessersee sind kostenfrei. Der Verkaufsstart ist für Kalenderwoche 35 vorgesehen, wenn der endgültige Tribünenplan feststeht.

Weitere Neuheiten stehen an

Das war allerdings noch nicht alles. Der Verein hat im Sommer parallel richtungsweisende Neuerungen für die Zukunft auf den Weg gebracht. Am Donnerstag um 17.30 Uhr laden die Eiskämpfer Fans und Presse erstmalig in die neue Spielstätte. Dort werden die nächsten Überraschungen präsentiert.

Junger Nachwuchsspieler aus Chemnitz

Die Exa Icefighters haben einen neuen „Jüngsten“ in ihren Reihen. Vom Regionalligisten Chemnitz Crashers wechselt der noch 19-jährige Kenneth Hirsch nach Leipzig (wird im September 20.). Wer noch aufmerksam zurückdenkt, kann sich an einen unbekümmerten Testspieler zu Beginn der letzten Saison erinnern. Dort durfte Hirsch mit Genehmigung aus Chemnitz am Trainingslager und eben den Tests teilnehmen, bis ihn eine Verletzung aus dem Rennen nahm. Coach Sven Gerike: „Diese Verletzung hat Kenneth in der letzten Saison sicher ein Stück zurückgeworfen, doch wir sehen ganz klar Potenzial in ihm und wir möchten ihm die Chance geben, sich bei uns richtig zu beweisen. Kenneth wird unserem Kader Breite geben und unsere Sturmreihen verstärken. Wir sind gespannt, wie er sich entwickeln wird und ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit ihm.“ In der vierten Liga erzielte er 14 Tore in 15 Spielen. Ein gewisser Torriecher ist also nicht von der Hand zu weisen. Am Sonntag ist Hirsch das erste Mal in Diensten der Eiskämpfer unterwegs. Ab 12.30 Uhr bei der Regatta Royale beim Leipziger Wasserfest.

Martin Bergau

Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN