28. August 2019 / 13:30 Uhr

Ihr habt entschieden: Urgestein Tim-Lucas Vauth vom FC Hevesen ist euer Held der Woche

Ihr habt entschieden: Urgestein Tim-Lucas Vauth vom FC Hevesen ist euer Held der Woche

Daniel Kultau
Schaumburger Ztg. / Schaumburger Nachrichten
X-vauth ohne
Das ist euer Held der Woche in Schaumburg: Tim-Lucas Vauth © isa
Anzeige

Was für ein knappes Rennen: Mit 13 Stimmen Vorsprung setzte sich Tim-Lucas Vauth vom FC Hevesen bei der Wahl zum "Held der Woche" in Schaumburg durch. Und das zurecht, denn er war mit entscheidend für den Sieg gegen den FC Stadthagen.

Anzeige
Anzeige

Wenn ein Fußballer den Sieg einläutet und diesen am Ende auch noch rettet, kann ihm seine Mannschaft wirklich dankbar sein. Tim-Lucas Vauth vom FC Hevesen gelang in der Kreisliga gegen den FC Stadthagen genau dies. Deswegen wählten ihn die User des Sportbuzzer Schaumburg auch zum „Held der Woche“. Die Entscheidung war äußerst eng. Vauth und den Zweitplatzierten Marlo Niemann vom SV Obernkirchen trennten nur 13 Stimmen.

Vauth die größte Nervensäge

Doch was war eigentlich passiert? Der FCH reiste als krasser Außenseiter zum FC Stadthagen und wollte die Kreisstädter eigentlich nur richtig nerven, wie es Coach Denis Reinhardt beschrieb. Vauth entpuppte sich schnell als große Nervensäge und köpfte den Ball nach 13 Minuten zur 1:0-Führung ins Tor. Der Mittelfeldspieler ist mit den Rot-Weiß-Blauen tief verwurzelt. Er hat noch nie für einen anderen Verein gespielt.

Vauth steht richtig

Als sein Team in der 90. Minute immer noch mit 3:2 in Führung lag, stand der 23-Jährige ein weiteres Mal im Fokus. Nach einer Ecke kam der Stadthäger Louis Tegtmeier an den Ball und schoss das Gerät mit seinem linken Hammer auf das Tor. Der Landwirt stand genau richtig und klärte den Ball mit dem Kopf auf der Linie. „Wir haben gegen den FC keine großen Fehler gemacht, von daher war das auch ein verdienter Sieg“, freute sich der Matchwinner Vauth.

Mehr zu den Helden der Woche in Schaumburg

Leid erprobt

Der Linksfuß fühlt sich im linken Mittelfeld am wohlsten und arbeitet auf der Reitanlage seiner Eltern in Meinsen. Dass er mit seinem FCH momentan auf dem letzten Tabellenplatz steht, bereitet ihn keine großen Sorgen. Einerseits ist er als Fan des Zweitligisten Hamburger SV ja auch leid erprobt, andererseits ist er sich sicher, dass die Jungs von der Achumer Wiese nichts mit dem Abstieg zu tun haben werden. „Bisher lief es zwar katastrophal, aber die starken Gegner sind erst mal weg und nun werden wir das Blatt mit Sicherheit wenden.“

Am Wochenende geht es für den Helden der Woche zum SV Obernkirchen. Mit einem Sieg könnte sein FCH die rote Laterne abgeben.

Niemann auf Rang zwie

Nur ganz knapp hinter Vauth musste sich Marlo Niemann vom SV Obernkirchen geschlagen geben. Der Obernkichener schoss sein Team am vergangenen Wochenende im Alleingang zum Erfolg gegen den SV Victoria Lauenau. Ganze viermal netzte Niemann ein. Ihr belohnt ihn mit 139 Stimmen.

Tristan Otto springt auf das Treppchen

Den Sprung auf das Treppchen ist - wie soll es auch anders sein - einem Algesdorfer gelungen. Tristan Otto von der zweiten Mannschaft erlebte einen klasse Einstand: Der Algesdorfer lief das erste Mal wieder im Dress des TSV auf und sorgte gleich für die Entscheidung. In der Partie der 1.Kreisklasse gegen die SG Liekwegen/Sülbeck/Südhorsten II netzte Otto direkt in der vierten Spielminute zum 1:0-Endstand ein. Von euch gab es dafür 86 Stimmen.

X-vauth
Da Ergebnis in der Übersicht und der Held der Woche, Tim-Lucas Vauth © isa
Anzeige

Das Ergebnis in der Übersicht

Hier gibt es alle Helden der Woche aus Schaumburg in der Saison 2019/2020 im Überblick.

Euer Held der Woche! Zur Galerie
Euer Held der Woche! ©
  1. Tim-Lucas Vauth (FC Hevesen) 152 24,9%
  2. Marlo Niemann (SV Obernkirchen) 139 22,8%
  3. Tristan Otto (TSV Algesdorf II) 86 14,1%
  4. Lennart Faul (TuS SW Enzen) 83 13,6%
  5. Alban Ramushi (SC Auetal) 76 12,5%
  6. Hendrik Rode (TuS SW Enzen II) 45 7,4%
  7. Ismail Topcu (SC Stadthagen) 29 4,8%