19. September 2018 / 10:11 Uhr

Ihr habt gewählt: Marvin Sawatzki ist der Held der Woche aus Hannover

Ihr habt gewählt: Marvin Sawatzki ist der Held der Woche aus Hannover

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Marvin Sawatzki von der SG Hohenbostel/Wichtringhausen ist Hannovers Held der Woche.
Marvin Sawatzki von der SG Hohenbostel/Wichtringhausen ist Hannovers Held der Woche. © privat
Anzeige

Starke Gesten, Doppeltorschützen und überragende Spiele: Viele Fußballer der Region Hannover haben in der Woche vom 14. bis 16. September wieder Außergewöhnliches geleistet. Zum Sportbuzzer-Helden der Woche habt Ihr Marvin Sawatzki von der SG Hohenbostel/Wichtringhausen gewählt.

Anzeige
Anzeige

Ihr habt entschieden: Marvin Sawatzki ist Hannovers Held der Woche. Er gilt bei der SG Hohenbostel/Wichtringhausen als Trainingsweltmeister, doch im Verfolgerduell der 4. Kreisklasse 3 gegen den FC Springe II schlägt er endlich auch mal im Spiel zu. 2:0, zweimal Marvin Sawatzki, einmal per Freistoß - besser kann man es kaum machen.

Mehr zu Hannovers Held der Woche

Hier seht Ihr das komplette Ergebnis der Abstimmung:

Hannovers Held der Woche: Das Ergebnis der Abstimmung

<b>6. Platz - Rouven Bräunig (links, 1. FC Germania Egestorf/Langreder II): 10,0 Prozent.</b> Nur 83 Minuten stand Rouven Bräunig für die Egestorfer Reserve in der Bezirksliga 3 beim TSV Luthe auf dem Rasen. Na und? Auch für ihn hat es zu einem Viererpack gereicht! Die einzige Spitze schlug in der 19., 60., 78. und 83. Minute zu. Danach war direkt Schluss. Zur Galerie
6. Platz - Rouven Bräunig (links, 1. FC Germania Egestorf/Langreder II): 10,0 Prozent. Nur 83 Minuten stand Rouven Bräunig für die Egestorfer Reserve in der Bezirksliga 3 beim TSV Luthe auf dem Rasen. Na und? Auch für ihn hat es zu einem Viererpack gereicht! Die einzige Spitze schlug in der 19., 60., 78. und 83. Minute zu. Danach war direkt Schluss. ©
Anzeige

Das sind die Helden der Woche aus der Region Hannover in der Saison 2018/19

<b>Franziska Haeckel (Hannover 96 Frauen):</b> Im ersten DFB-Pokalspiel der Vereinsgeschichte war Franziska Haeckel maßgeblich daran beteiligt, dass die 96-Frauen einen 0:2-Rückstand in einen 4:2-Sieg drehen konnten und somit in der 2. Runde des DFB-Pokals stehen. Zur Galerie
Franziska Haeckel (Hannover 96 Frauen): Im ersten DFB-Pokalspiel der Vereinsgeschichte war Franziska Haeckel maßgeblich daran beteiligt, dass die 96-Frauen einen 0:2-Rückstand in einen 4:2-Sieg drehen konnten und somit in der 2. Runde des DFB-Pokals stehen. ©
Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN