10. Juni 2021 / 13:56 Uhr

Nationalspieler Ilkay Gündogan: Darum kann die Fünferkette ein Schlüssel gegen Frankreich sein

Nationalspieler Ilkay Gündogan: Darum kann die Fünferkette ein Schlüssel gegen Frankreich sein

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Auf die Absprachen zwischen Verteidiger Antonio Rüdiger (links) und Mittelfeldspieler Ilkay Gündogan kommt es auch an.
Auf die Absprachen zwischen Verteidiger Antonio Rüdiger (links) und Mittelfeldspieler Ilkay Gündogan kommt es auch an. © Getty Images
Anzeige

Ilkay Gündogan scheint in der Startelf der deutschen Nationalmannschaft neben Toni Kroos gesetzt zu sein. Vor dem EM-Auftaktspiel gegen Frankreich spricht der Mittelfeldspieler über seine Rolle und die Vorteile einer Fünferkette im Duell mit dem amtierenden Weltmeister.

Anzeige

Für Ilkay Gündogan und die deutsche Nationalmannschaft startet die Europameisterschaft am Dienstag (21 Uhr) mit dem ersten Gruppenspiel gegen Frankreich. Die wohl einzige große Personalfrage für Bundestrainer Joachim Löw lautet: Wo ist der perfekte Platz für Joshua Kimmich? Im zentralen Mittelfeld könnte der Bayern-Star in Kombination mit einer Vierer-Abwehrkette zusammen mit Toni Kroos und Gündogan auflaufen. Eine andere Option wäre bei einer Fünferkette die rechte Seite für Kimmich.

Anzeige

"Ich fühle mich mit Toni (Kroos, Anm. d. Red.) genau so wohl, wie ich mich mit Jo (Joshua Kimmich, Anm. d. Red.), Leon (Goretzka, Anm. d. Red.) oder Flo (Florian Neuhaus, Anm. d. Red.) fühlen würde. Ich glaube, dass jeder der Jungs Qualität mitbringt. Wir müssen uns bewusst sein, in welcher Rolle wir sind und welche wir einnehmen müssen", sagte Gündogan bei der DFB-Pressekonferenz am Donnerstag. Gegen Top-Favorit Frankreich erwartet der Profi von Manchester City keine leichte Aufgabe. Es sei gut möglich, dass das DFB-Team den Ballbesitz größtenteils abgeben müsse. "Es ist extrem wichtig, dass wir gerade die drei Innenverteidiger hinter uns nutzen, um vorzustoßen", erklärte Gündogan.

Deutschland vor dem EM-Start

Bundestrainer Löw setzte bereits zuletzt beim 7:1-Testspielsieg gegen Lettland auf drei Innenverteidiger. Davor spielte Gündogan an der Seite von Kroos, Kimmich und Robin Gosens kamen auf den Außenbahnen zum Einsatz. Die gleiche Variante ist am Dienstag gegen Frankreich sehr wahrscheinlich. Die Fünferkette könne laut Gündogan ein "Schlüssel dafür sein, dass wir viele Bälle erobern und so die Franzosen dazu zwingen uns hinterher zu laufen".



Der ManCity-Profi kam in der abgelaufenen Spielzeit eher im offensiven Mittelfeld zum Einsatz. Wie er seine Rolle beim DFB interpretiert? "Ich habe in den letzten zwei Jahren alle Positionen im Mittelfeld gespielt. Ich weiß, dass jede Position unterschiedliche Aufgaben mit sich bringt. Es hängt dann auch vom Trainer ab, was er verlangt. Egal wo ich spiele, egal ob ich spiele - ich versuche, dass meine Mannschaft erfolgreich ist", sagte Gündogan.

Tipp: Die komplette SPORTBUZZER-Berichterstattung zur EM 2021 findest Du auch in der superschnellen EM-App von Toralarm. Und folge gerne @sportbuzzer auf Instagram!